In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 149 – Wir sind doch Schwestern

Ein Buch, in dem es um Geschwister geht

Wir sind doch Schwestern von Anne Gesthuysen

Klappentext von der Verlagsseite:

Drei Schwestern, drei Leben – und das Porträt eines ganzen Jahrhunderts

Adele wird 100. Das Geheimnis ihres langen Lebens: „Starker Kaffee ohne alles und jeden Tag um elf Uhr einen Schnaps.“ Mit ihren Schwestern Katty und Martha lädt sie zum großen Fest. So unterschiedlich die drei sind, haben sie doch vieles gemeinsam: Eigensinn, Humor und Temperament, das in diesen Tagen auch mal mit den alten Damen durchgeht; schließlich lauert hier auf dem Tackenhof in jedem Winkel die Erinnerung …

In „Wir sind doch Schwestern“ von Anne Gesthuysen geht es um ein Schwestern-Trio.

Bibliografische Angaben:

Autor:  Gesthuysen, Anne  Übersetzer: Titel: Wir sind doch Schwestern Originaltitel: —  Reihe:Seiten: 416 ISBN:  978-3-492-30431-3 Preis: 11,00€ (Taschenbuch) Erschienen: 10.03.2014 bei Piper

Advertisements

In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 126 – Einkehr zum tödlichen Frieden

Ein Cover, auf dem ein Tier zu sehen ist, das sowohl im Wasser als auch auf Land leben kannEinkehr zum tödlichen Frieden von Martina Kempff

Klappentext von der Verlagsseite:

Bis in die hinterste Eifel muss die Großstädterin Katja Klein reisen, um endlich ihren Bruder kennenzulernen. Schließlich findet sie ihn – erschlagen in einer Blutlache. Wie soll sie beweisen, dass sie dem Mann noch nie zuvor begegnet ist? Furchtlos beginnt die Journalistin selbst zu ermitteln und taucht so immer tiefer in die Abgründe ihrer unbekannten Familiengeschichte ein.

Ein Erpel, wie auf dem Cover „Einkehr zum tödlichen Frieden“ von Martina Kempff,  kann beides.

Bibliografische Angaben:

Autor:  Kempff, Martina  Übersetzer:Titel: Einkehr zum tödlichen Frieden  Originaltitel: Reihe: Katja Klein #1  Seiten:  288 ISBN: 978-3-492-25253-9 Preis: 9,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 01.07.2010 bei Piper

In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 118 – Schattenkind

Ein Buch, das du schon einmal einem deiner Wichtel geschenkt hast

Schattenkind von Anne Holt

Klappentext von der Verlagsseite:

Am Nachmittag des 22. Juli 2011 stirbt in Oslo ein 8-jähriger Junge. Was zunächst wie ein Unfall wirkt, entpuppt sich unerwartet als Mord – und die Ermittlungen der Kriminalpsychologin Inger Johanne Vik werden zu einem emotionalen Drahtseilakt. Denn sie ist mit der Mutter des Kindes befreundet. Und der 22. Juli ist nicht irgendein Tag in Norwegen, es ist der Tag des Massakers von Utøya.

„Schattenkind“ von Anne Holt hatte ich meinen letztjährigen Wichtelkind geschenkt.

Bibliografische Angaben:

Autor: Holt, Anne Übersetzer: Haefs, Gabriele Titel: Schattenkind Originaltitel: Skyggedod Reihe: Stubø #5 Seiten: 336 ISBN: 978-3-492-30638-6 Preis: 11,00€ (Taschenbuch) Erschienen: 19.01.2015 bei Piper