Montagsfrage – Haben Dich deine Lieblingsautoren schon mal enttäuscht?

montagsfrage_banner_neuHaben Dich deine Lieblingsautoren schon mal enttäuscht?

Meine Lieblingautoren haben mich auch schon mal enttäuscht. Zum einen Elizabeth George so fand ich „Denn sie betrügt man nicht“ genial, hingegen ihr „Nie sollst du vergessen“ war für mich wenig begeisternd – beides Inspektor Linley Krimis. Auch Liza Marklund hat es schon mal geschafft, oder auch Karin Slaughter. Dennoch lese ich die
Bücher der Autoren immer wieder gerne. Denn im allgemeinen sind sie immer eine Bereicherung des Leselebens.
Nie sollst du vergessen von Elizabeth George ———-

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Nina von Libromanie.

Advertisements

Gesammelte Schätze und Zitat 2013 – August

BeFunky_schatzfotoa

Im August habe ich nur ein Schätzchen gesammelt. Zum einem gibt es sie hier und dann noch mal auf der Challenge-Seite.

Elfie Donnelly – Scalpello, 2012

Für nichts gibt es eine Garantie. Nichts ist wiederholbar.Egal, wie du es drehst und wendest. Du steigst niemals in denselben Fluss. Höchstens in dieselbe Badewanne. (Kindle Edition, 458-459)

Elizabeth George – Nie sollst Du vergessen, Goldmann 2003

Das Leben war nicht ein Strom fortlaufender Entwicklung, obwohl es in genau dieser Verkleidung daherkam. In Wirklichkeit war das Leben ein Karussell. In der Kindheit sprang man auf den Rücken eines galoppierenden Ponys und begab sich auf eine Reise, in deren Verlauf, glaubte man, die Dinge sich ständig verändern. würden. Aber in Wahrheit war das Leben eine endlose Wiederholung der immer gleichen Erlebnisse- ununterbrochen im Kreis ging es auf diesem Pony, immer hinauf und hinunter. Und wenn es man sich den Herausforderungen, die einem unterwegs begegneten, nicht stellte, so traten sie einem bis ans Ende seiner Tage in dieser oder jener Form immer wieder in den Weg. (S. 223)

 

Anti-Age dem SuB reloaded – August 2013

bannerfans_7839324

Morgen ist es so weit die Neuauflage von Anti-Age dem SuB reloaded proudly presents by Kermit von Seitenteich startet. Grund genug für mich das vergangene Jahr Anti-Age dem SuB Revue passieren zu lassen: In jedem Monat wurde das Auswahlbuch gelesen. Das heißt alle 12 Bücher vom Zufallsgenerator, wobei mir das Glück beim letzten Mal nicht hold war. Ausgelost wurde „Berufung“ von John Grisham. Und es war das schwächste Auswahlbuch während der gesamten Jahreschallenge. Na ja, was solls somit ist es mindestens runter von der Liste. Insgesamt habe ich 36 Bücher vom Alt-SuB gelesen und diesen dadurch – so könnte man jedenfalls meinen – etwas verringert. Tja, es sind zumindest 36 Bücher weniger von den bis zum 31. Dezember 2011 gekauften Büchern. Aber auch im Jahr 2012 wurde ja fleißig neue Bücher der kleinen, aber feinen Privatbibliothek zugefügt. Gut, dass für Kermits Challenge nur die Bücher bis zum 01.08.2012 gekauft wurden, gezählt wurden, denn danach wanderte noch so einiges in die Privatbibliothek. Aber das tut ja nun nichts zur Sache. Der neue Alt-SuB für die Anti-Age dem SuB reloaded Challenge – und nun bitte einen Trommelwirbel – beträgt

676.

Da dürfte doch das eine oder andere Schätzchen zu finden sein. Dann wird nun mal der Zufallsgenerator angeworfen und das Auswahlbuch für den August gesucht.

Zufallszahl_August2013

Per Zufallszahl wurde das Buch mit der Nummer 567 auf der Liste ausgelost. Geworden ist es Sharon Sala „Der Jünger“.

derjünger

Klappentext von der Verlagsseite:

Die Fernsehjournalistin January DeLena wittert eine außergewöhnliche Story: Ein fanatischer Straßenprediger versucht die Menschen zu bekehren, indem er von seinen eigenen Jenseitserfahrung in der Hölle berichtet. Doch noch während die schöne Journalistin nach ihm sucht, geschieht ein brutaler Mord. Detective Ben North ermittelt und setzt bei diesem Fall auch auf die Presse: Er will mit January, der er am Tatort begegnet, zusammenarbeiten. Gemeinsam verfolgen sie eine blutige Spur, die auf die Taten eines besessenen Fanatikers hindeutet. Aber noch ahnen weder January noch Ben, dass diesmal das Fegefeuer seinen flammenden Weg bis nach Washington gefunden hat …

Da bin ich ja mal gespannt und dann sollte ich mir ja noch einen meiner  12 Ur-Opas vornehmen:

  1. Allende, Isabel – Paula
  2. Auster, Paul – Stadt aus Glas
  3. Döblin, Alexander – Berlin Alexanderplatz
  4. Ennis, Michael – Die Herzogin von Mailand
  5. George, Elizabeth – Nie sollst du vergessen
  6. Grass, Günter – Katz und Maus
  7. Grisham, John – Die Farm
  8. Hahn, Ulla – Das verborgene Wort
  9. Powers, Richard – Der Klang der Zeit
  10. Prange, Peter – Die Principessa
  11. Sarabia, Antonio – Sevillas bittere Orangen
  12. Teller, Janne – Odins Insel

Zunächst war ich mir noch im Klaren darüber, welches der 12 Bücher zuerst gelesen wird. Aber nach dem Lesen des Klappentextes habe ich dann doch eine Entscheidung getroffen und geworden ist es, ta da ta da:

Nie sollst du vergessen von Elizabeth GeorgeKlappentext von der Verlagsseite:

An einem regnerischen Abend wird eine Frau in London überfahren. Es handelt sich ganz klar um Mord. Inspector Lynley und Barbara Havers sehen sich bald schon einem düsteren Familiendrama gegenüber, in dem überzogener Ehrgeiz, falsch verstandene Liebe und verzweifelte Lügen bereits vor zwanzig Jahren tödliche Konsequenzen hatten. Und sie erleben verblüfft, dass man sie von höchster Stelle aus in ihren Ermittlungen zu behindern sucht. Doch Lynley und Havers lassen sich davon nicht beirren …

Und dann ist da ja auch noch die Bonus-Aufgabe für den August:

Es ist Sommer, es ist Sonne und wer von euch diesen Monat ein zusätzliches Alt-SuB-Buch (Ausgenommen: das geloste Buch & der Ur-Alt-SuB) liest, das er mir irgendwie (Ja, man darf kreativ werden ^^) mit Sommer verbinden kann, der erhält ein extra Los!

Dann bin ich mal gespannt, wie es im nächsten Monat wird. Ich werde natürlich wieder berichten.