In 365 Büchern durch das Jahr 2014 – Tag 125

Und weiter geht es mit den 365 Büchern durch das Jahr

3-499-22988-9_MIA

Klappentext von der Verlagsseite:

“Ein Doku-Thriller, der unter die Haut geht.” (Cosmopolitan)

Als Flüchtlingshelferin lernt Mia einen gut aussehenden Libanesen kennen und lieben. Doch die Beziehung ist bald von Einschränkungen und Gewalt geprägt, und Mia verlässt ihren Verlobten. Der Beginn eines Albtraums: Kein noch so geheimer Umzug schützt Mia auf Dauer vor ihrem Verfolger. Am Ende sieht sie nur noch einen Ausweg: Freunde, Familie und Heimatland zu verlassen. Die atemlose Geschichte einer jahrelangen Flucht, gemeinsam erzählt von Liza Marklund und Maria Eriksson, die diese Geschichte persönlich erlebt hat.

Dieses Mal war es einfach: Ein weiteres Buch aus meiner Leseliste für diesen Monat „Mia. Ein Leben im Versteck“ von Liza Marklund.

Advertisements

Wochenrückblick 18/2014

Der 18. Wochenrückblick.

|Gesehen|Sonne, Regen, Wolken, Familie, Freunde, Verwandte, Nachbarn
|Gelesen|Diana Menschig – So finster, so kalt
|Gehört|Lynyrd Skynyrd – Sweet home Alabama
|Getan| Job, Haushalt, gebloggt, gelesen, gefeiert, ….
|Gekocht| Gnocchi-Gemüse-Pfanne
|Gekauft|Lebensmittel, Tagesdecke, Deko, Musik,
|Gewünscht|Himbeereis
|Geplant|Sport machen
|Gesagt| „Das ist aber lieb!“
|Gedacht|Schon Mai, das Jahr vergeht….
|Gefreut| über Geburtstagsgrüße
|Geärgert|über nichts
|Geklickt| radio.de