Motto-Challenge 2016

motto challenge3

Initiiert von Aleshanee Tawariell von Weltenwanderer. Dauer: 01.01.16-31.12.16.

Die Regeln

  • Erstellt bitte einen Challengeseite, wenn ihr einen Blog habt und haltet sie aktuell
  • Es gibt jeden Monat ein Motto, zu dem ihr Bücher lesen sollt (vorzugsweise vom SuB 😉 )
  • Pro Buch, das zum Motto zählt, gibt es einen Punkt (ab 150 Seiten)
  • Dieses Jahr zählen auch Hörbücher
  • Teilt mir am Ende des Monats selbständig die Anzahl der zum Motto gelesenen Bücher mit (entweder hier auf der Challengeseite oder in der FB-Gruppe)
  • Rezensionen sind keine Pflicht!
  • Es gelten KEINE Mangas, Comics oder Kochbücher

und hier gehts zur Facebookgruppe

Das Motto für Januar heißt: Men at work

Ein einfaches Motto zum Challengestart: Alle Bücher zählen, die von männlichen Autoren geschrieben wurden. Es zählen auch Bücher, die z. B. von einem Pärchen geschrieben wurden; ab 150 Seiten 😉

  1. Michael Ende – Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
  2. Carsten Sebastian Henn – In Vino Veritas
  3. Matthias Keidtel – Frau Endlich geht
  4. Ian McEwan – Kindeswohl
  5. Jo Nesbo – Der Fledermausmann

Das Motto für Februar heißt: Fasching

Diesen Monat sollt ihr euch bunte Cover vornehmen, bzw. welche, die mindestens drei Farben beinhalten – schwarz und weiß gilt nicht als Farbe 😉
Wie immer zählt jedes Buch, das mindestens 150 Seiten hat!

  1. Heike Dorsch – Blauwasserleben
  2. Rita Falk – Sauerkrautkoma
  3. Mario Giordano – Tante Poldi und die sizilianischen Löwen
  4. Kristin Harmel – Solange am Himmel Sterne stehen
  5. Paul Auster – Mr. Vertigo

Das Motto für März heißt: Ostereier suchen

Auf diese Idee hat mich Cindy gebracht, so konnte ich das Thema SuB-Leichen sehr schön unterbringen! 😉
Im März zählen Bücher, die sich schon länger zwischen vielen anderen verstecken und die jetzt auch endlich mal entdeckt werden wollen: also Bücher, die in eurem Regal schon Staub ansetzen bzw. auf jeden Fall noch VOR 2016 auf euren SuB gewandert sind.
Da werdet ihr sicher das ein oder andere „Überraschungsei“ finden 😀

  1. David Nicholls – Drei auf Reisen (2014 gekauft)
  2. Hannah O’Brien – Irisches Verhängnis (2015 gekauft)
  3. Tess Gerritsen – Leichenraub (2014 gekauft)
  4. Linda Castillo – Wenn die Nacht vestummt (2014 gekauft)

Das Motto für April heißt: Fremdgehen

Frühlingsgefühle und so bringen einen ja gerne auf lustige Gedanken *g*

Jeder von uns hat doch sicher ein bestimmtes Lieblingsgenre, das wir bevorzugt lesen – manche haben auch mehrere und deshalb:
—> legt für den April bitte EIN Lieblingsgenre von euch fest, das ihr am häufigsten lest (und seid dabei ehrlich zu euch 😀 ). Es zählen dann im April nur die Bücher, die NICHT zu eurem gewählten Lieblingsgenre gehören. Ich hoffe, damit gebt ihr auch mal anderen Büchern eine Chance, die vielleicht schon länger auf dem SuB warten!
Auch hier gilt natürlich wieder: ab 150 Seiten
Es zählen nicht: Krimi/Thriller
  1. Sarah Butler – Die Nacht brennt (Erzählung)
  2. Bov Bjerg – Auerhaus (Erzählung)
  3. T.R. Richmond – Wer war Alice (Post-Brief-Roman)
  4. L. Frank Baum – Der Zauberer von Oz (Klassiker)
  5. Miina Supinen  – Endlich zu fünft (Erzählung)
Das Motto für Mai heißt: Heldinnen

Nachdem ich letztes Jahr als Motto den „Helden“ hatte und euch da die Auswahl relativ schwerfiel, wollte ich euch natürlich gerne dieses Jahr die Chance mit dem weiblichen Pendant geben 😀
Es zählen alle Bücher, in denen die Hauptperson weiblich ist.
Ich denke mal, dass ihr da alle was passendes finden werdet 😀
Auch hier gilt wieder: ab 150 Seiten!

  1. Christiane Franke & Cornelia Kuhnert – Der letzte Heuler (Rosa, Henner, Rudi)
  2. Christiane Franke & Cornelia Kuhnert – Miss Wattenmeer singt nicht mehr (Rosa, Henner, Rudi)
Das Motto für Juni heißt: Deutsche Autoren

In diesem Monat zählen alle Bücher, die von deutschen/deutschsprachigen Autoren oder Autorinnen geschrieben wurden. Ich hoffe, ihr werdet fündig – auf meinem SuB tummeln sich da einige und ich bin schon sehr gespannt, was ihr da alles ausgraben werdet 😀
Wie immer gilt auch dieses Mal: ab 150 Seiten

  1. Ursula Poznanski – Stimmen
  2. Rita Falk – Zwetschgendatschikomplott
  3. Rita Falk – Leberkäsjunkie
  4. Susanne Mischke – Der Tote vom Maschsee
  5. Susanne Mischke – Tod an der Leine
  6. Bastian Obermayer/Frederik Obermaier – Panama Papers
  7. Kai Meyer – Blutbuch. Seiten der Welt 3
  8. Susanne Mischke – Totenfeuer
  9. Susanne Mischke – Todesspur
  10. Susanne Mischke – Einen Tod musst du sterben
  11. Susanne Mischke – Warte nur ein Weilchen
Das Motto für Juli heißt: Reihen

Ja, auch dieses Jahr muss ich dieses Motto nehmen *g* Fast mein ganzer SuB besteht aus Reihenbücher und ich hoffe, auch die Nicht-Reihenleser können vielleicht das ein oder andere Buch finden. Zu dem Thema Reihen zählt alles, was kein Einzelband ist, also auch Dilogien und Trilogien, sie sollten dieses Mal allerdings mindestens 200 Seiten haben!

  1. Mila Roth – Scharade mal drei (Janna Berg & Markus Neumann # 9)
  2. M.C. Beaton – Agatha Raisin und der tote Richter (Agatha Raisin #1)
  3. Helene Tursten – Jagdrevier (Embla Nyström #1)
  4. Christine Brückner – Jauche und Levkoje (Poenichen #1)
  5. Christine Brückner – Nirgendwo ist Poenichen (Poenichen #2)
  6. Christine Brückner – Die Quints (Poenichen #3)
  7. Rita Mae Brown – Vier Mäuse und ein Todesfall (Mrs. Murphy #20)
  8. Hannah O’Brien – Irisches Roulette (O’Malley/Galway #2)
  9. Pierre Martin – Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer (#1)
  10. Stewart O’Nan – Abschied von Chautauqua (Emily #1)
  11. Claudio Paglieri – Kein Espresso für Commissario Luciani (Luciani #1)
Das Motto für August heißt: Fernweh

Sommerzeit = Reisezeit – umso mehr, da das Wetter ja zurzeit wirklich zu Wünschen übrig lässt: hier regnet es seit Tagen ^^ Das heißt für euch: Alle Bücher zählen, deren Handlung NICHT in Deutschland spielt und mindestens 150 Seiten haben! Es gelten ebenso Bücher, deren Handlung teilweise in Deutschland und teilweise in anderen Ländern spielt. Natürlich gelten auch Fantasywelten 😉

  1. Bret Anthony Johnston – Justins Heimkehr (USA)
  2. Marina Boos – Die Nacht der Geparden (Namibia)
  3. Joanne K. Rowling – Harry Potter und der Stein der Weisen (Großbritannien)
  4. Joanne K. Rowling – Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Großbritannien)
  5. Bill Bryson – Frühstück mit Kängurus (Australien)
  6. Justin A. Frank – Bush auf der Couch (USA)
  7. Joanne K. Rowling – Harry Potter und der Gefangene von Askaban (Großbritannien)
  8. Ljudmila Ulitzkaja – Die Lügen der Frauen (Schweiz)
  9. Joanne K. Rowling – Harry Potter und der Feuerkelch (Großbritannien)
Das Motto für September heißt: Dicke Dinger

Ja, ihr ahnt es wahrscheinlich schon und ich weiß, dass das für einige nicht einfach sein wird … aber ich möchte den Wälzern auch mal eine Chance geben 😉 Es zählen in diesem Monat nur Bücher mit 500 Seiten aufwärts bzw. Hörbücher ab 10 Stunden! Ich hoffe, ihr habt da was auf dem SuB, was vielleicht schon lange vor sich hinschlummert, und jetzt endlich erlöst wird ^^

PS: Für ebook Leser: Nehmt bitte die Seitenzahlen der TBs oder HCs, da die Seitenzahlen der ebooks so gut wie nie stimmen 😉

  1. Joanne K. Rowling – Harry Potter und der Orden des Phönix (1024 S.)
Das Motto für Oktober heißt: Nervenkitzel
Also das Motto ist definitiv meinem Eigennutz geschuldet *lach* Da es im Oktober ja schon mit großen Schritten auf Halloween zugeht und der Herbst für stürmische und düstere Tage steht, zählen hier Bücher, die mit Spannung und Grusel zu tun haben. Ich weiß, dass da manche gar keine Ambitionen dazu haben, deshalb ist das Motto auch ausgeweitet auf: Krimis, jegliche Thriller, Gruselbücher, Schauerromane, Horror – Vampire, Post/Apokalypsen bzw. düstere Dystopien oder auch düstere Fantasy und Märchen im Erwachsenen oder Jugendbuchbereich.
Wie immer ab 150 Seiten 😉
  1. Sabine Kornbichler – Das Verstummen der Krähe
  2. Max Bentow – Die Puppenmacherin
Das Motto für November heißt: Blind Date

Das Jahr neigt sich ja schön langsam dem Ende entgegen, deshalb nochmal eine Chance, etwas neues kennenzulernen: In diesem Monat zählen Bücher von Autoren und Autorinnen, von denen ihr vorher noch nichts gelesen habt! Wie immer ab 150 Seiten 🙂

  1. Brigitte Glaser – Bühlerhöhe
  2. Ruth Maria Kubitschek – Das Wunder der Liebe
  3. Sharon Owens – Das Café der kleinen Träume
  4. Utta Danella – Niemandsland
  5. Andreas Winkelmann – Deathbook
  6. Christine Merril – Wie entführt man einen Herzog?
  7. Deborah Hale – Die falsche Braut für Ewan
  8. Jana Sonntag – Mein wunderbarer Brautsalon
Das Motto für Dezember heißt: Lange Buchtitel

So, der letzte Monat der Challenge bricht bald an und im letzten Motto für dieses Jahr geht es um die Titel: Sie müssen mehr als drei Wörter beinhalten! Dabei könnt ihr den Untertitel nehmen, oder auch den Reihentitel.

Beispiele die zählen:
Band 2 heißt: Der Fall Moriarty – die Reihe heißt aber: Die dunklen Anfänge des Sherlock Holmes
Band 2 heißt: Verflucht – die Reihe heißt: Die Königin der Schatten
Die Reihe heißt: Feuerjäger – Band 1 heißt: Das Schwert der Kriegerin

Reihentitel und Untertitel dürfen aber nicht kombiniert werden 😉

 

Merken