In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 116 – Tod und Teufel

Ein Buch, dessen Handlung in einer Gegend (Stadt, Land ….) spielt, in dem du selbst schon einmal warstTod und Teufel von Frank Schätzing
Klappentext von der Verlagsseite:

Köln im Jahr 1260: Jacop der Fuchs, ein liebenswerter Dieb und Herumtreiber, wird unfreiwillig Zeuge eines Mordes. Er sieht, wie eine düstere Gestalt den Kölner Dombaumeister vom Gerüst in den Tod stößt. Aber er selbst muss auch gesehen worden sein. Denn jeder, dem Jacop diese Geschichte erzählt, ist kurze Zeit später tot. Dem jungen Mann wird schnell klar, dass er nur eine Chance hat, seine Haut zu retten. Er muss den Täter entlarven, bevor auch er zu seinem Opfer wird …

In Köln den Handlungsort von Frank Schätzings historischen Roman „Tod und Teufel“ war ich schon mal.

Bibliografische Angaben:

Autor: Schätzing, Frank Übersetzer:Titel:  Tod und Teufel Originaltitel: — Reihe:Seiten: 512 ISBN: 978-3-442-45531-7 Preis: 9,99 (Taschenbuch) Erschienen: 01.07.2003 bei Goldmann

Merken

In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 115 – Provenzalische Geheimnisse

Ein Cover, auf dem ein Gegenstand mit H zu sehen ist

Provenzalische Geheimnisse von Sophie Bonnet

Klappentext von der Verlagsseite:

Ein spannender Hochgenuss!

Im idyllischen Dorf Sainte-Valérie wird eine Hochzeit gefeiert: Die Tische sind geschmückt, es duftet nach Lavendel, und der Wildschweinbraten dreht sich am Spieß. Der ehemalige Kommissar Pierre Durand fiebert bereits dem Ende der Feier entgegen, denn dann will er ein Gläschen mit Köchin Charlotte trinken. Doch so weit kommt es nicht: Der Bruder der Braut wird tot aufgefunden, von Schrotkugeln durchsiebt. War es ein Jagdunfall? Oder Mord? Pierres Ermittlungen führen ihn in die einsamen Wälder der Provence – und mitten ins Herz des Dorfes …

Auf dem Cover von „Provenzalische Geheimnisse“ von Sophie Bonnet ist eine Hauswand zu sehen.

Bibliografische Angaben:

Autor: Bonnet, Sophie Übersetzer:Titel:  Provenzalische Geheimnisse Originaltitel: — Reihe: Pierre Durrand #2 Seiten: 352 ISBN: 978-3-7645-0539-4 Preis: 14,99 (Klappenbroschur) Erschienen: 25.05.2015 bei Blanvalet

Merken

In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 114 – Ein Mann namens Ove

Ein Cover, auf dem ein Tier UND eine Person zu sehen sind
Ein Mann namens Ove von Frederik Backmann

Klappentext von der Verlagsseite:

Alle lieben Ove: der Nummer-1-Bestseller aus Schweden.
Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe, das richtige Werkzeug und was sonst noch wirklich zählt im Leben – witzig, rührend, grummelig, großartig.

Haben Sie auch einen Nachbarn wie Ove? Jeden Morgen macht er seine Kontrollrunde und schreibt Falschparker auf. Aber hinter seinem Gegrummel verbergen sich ein großes Herz und eine berührende Geschichte. Seit Oves geliebte Frau Sonja gestorben ist und man ihn vorzeitig in Rente geschickt hat, sieht er keinen Sinn mehr im Leben und trifft praktische Vorbereitungen zum Sterben. Doch dann zieht im Reihenhaus nebenan eine junge Familie ein, die als Erstes mal Oves Briefkasten umnietet …

Ove und eine Katze ist auf Fredrik Backmans „Ein Mann namens Ove“ zu sehen.

Bibliografische Angaben:

Autor:  Backman, Fredrik Übersetzer: Werner, Stefanie Titel:  Ein Mann namens Ove Originaltitel: En man som heter ove Reihe: Seiten: 512 ISBN: 978-3-596-52111-1 Preis: 12,00 (Hardcover) Erschienen: 22.03.2016 bei Fischer

Merken

In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 113 – Schwesterherz

 Ein Titel, in dem ein Wort vorkommt, das aus mindestens zehn Buchstaben bestehtSchwesterherz von Kristina Ohlsson
Klappentext von der Verlagsseite:

Wer war Sara Texas? Kaltblütige Serienmörderin oder unschuldiges Opfer?

Staatsanwalt Martin Benner will Bobby Tell eigentlich schnellstmöglich wieder loswerden: Dieser ungepflegte, nach Zigaretten stinkende Kerl wirkt erst mal wenig vertrauenswürdig. Sein Anliegen ist nicht weniger prekär: Tells Schwester Sara – eine geständige fünffache Mörderin, die sich noch vor der Verfahrenseröffnung das Leben nahm – soll unschuldig gewesen sein, und Benner soll nun posthum einen Freispruch erwirken. Vor Gericht hätte die Beweislage damals nicht mal ausgereicht, um Sara zu verurteilen, doch unbegreiflicherweise legte sie ein umfassendes Geständnis ab und konnte sogar die Verstecke der Tatwaffen präzise benennen. Benners Neugier ist geweckt, und er nimmt das Mandat an …

  • Wer war Sara Texas? Kaltblütige Serienmörderin oder unschuldiges Opfer?
  • Der erste Band der zweiteiligen Miniserie aus Schweden.

„Schwesterherz“ von Kristina Ohlsson hat mehr als zehn Buchstaben im Titel.

Bibliografische Angaben:

Autor:  Ohlsson, Kristina  Übersetzer: Dahmann, Susanne Titel:  Schwesterherz Originaltitel: Lotus Blue Reihe: Martin Brenner #1 Seiten: 480 ISBN: 978-3-8090-2663-1 Preis: 14,99 (Klappenbroschur) Erschienen: 10.04.2017 bei Limes

Merken