In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 143 – Die Königin der Orchard Street

Ein Buch, das du von einem Familienmitglied hast

dieköniginderorchardstreet

Klappentext von der Verlagsseite:

Reich an Leben, bunt und voller Fabulierlust

New York, 1913. Für die kleine Malka eröffnet sich inmitten der dicht gedrängten Straßen und übervölkerten Mietskasernen von Manhattans Lower East Side eine vollkommen neue Welt, als das Schicksal sie direkt vor Salvatore Dinellos Pferdefuhrwerk laufen lässt. Denn der fahrende Händler, der jeden Tag Arien trällernd mit seinem Wagen durch die Straßen zieht, weiht sie in das köstlichste Geheimnis der Welt ein: das Wunder der Eiscreme. Und so beginnt für Malka eine wahre Tour de Force durch das Leben – bei der aus dem listigen und erfinderischen Mädchen die Grand Dame Lillian Dunkle wird, die »Eiskönigin von Amerika« und berühmt-berüchtigte Herrscherin über ein Eiscreme-Imperium …
Lebensprall, bunt und voller Fabulierlust fegt dieser Roman wie ein Wirbelwind durch das 20. Jahrhundert und erzählt die außergewöhnliche Geschichte einer ungezähmten Heldin, eines turbulenten Lebens und der Entdeckung der süßen Magie.

„Die Königin der Orchard Street“ von Susan Jane Gilman habe ich von meiner Mom bekommen.

Bibliografische Angaben:

Autor: Gilman, Susan Jane Übersetzer: Schönfeld, Elke Titel: Die Köngin der Orchard Street Originaltitel: The Ice Cream Queen of Orchard Street Reihe:Seiten: 522 ISBN: 978-3-458-36142-8 Preis: 10,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 11.04.2016 bei Insel

In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 142 – Johannisbeersommer

Eine Geschichte, in der es ums Kochen oder Backen geht

Johannisbeersommer von Andrea Israel und Nancy Garfinkel

Klappentext von der Verlagsseite:

Eine Freundschaft fürs Leben

Die selbstbewusste Lily und die schüchterne Valerie sind grundverschieden, aber eine Gemeinsamkeit hat ihre Freundschaft seit Kindertagen bestimmt: die Liebe zu gutem Essen. Doch dann stellt ein lange gehütetes Geheimnis die Freundschaft auf eine harte Belastungsprobe. Werden die beiden Freundinnen die Vergangenheit hinter sich lassen können? Johannisbeersommer erzählt die köstliche Geschichte einer großen Freundschaft und feiert das Leben mit Rezepten, die uns immer begleiten.

In „Johannisbeersommer“ von Andrea Israel und Nancy Garfinkel geht es um Kochen und Backen.

Bibliografische Angaben:

Autor: Israel, Andrea; Garfinkel, Nancy Übersetzer: Weyer, Franziska Titel: Johannisbeersommer Originaltitel: The Recipe Club Reihe:Seiten: 432 ISBN: 9783960480761 Preis: 5,99 € (ePub) Erschienen: 12.05.2017 bei Ullstein

In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 141 – Für eine Handvoll Mäuse

Eine Geschichte mit sprechenden Tieren

9783550080906_cover_füreinehandvollmäuseKlappentext von der Verlagsseite:

Moderne Blutsauger, Gespenster der Vergangenheit und viel zu viele Vogelscheuchen – der neue Fall für Katzendetektivin Mrs. Murphy!

Die neue Zeit hält Einzug in Crozet, Virginia. Genveränderter Mais ist nur ein Beispiel dafür und erregt die Gemüter der traditionsbewussten, aber auch der umweltfreundlich gesinnten Farmer. Bei einer Fahrt übers Land kommen die Haristeens eines Tages an der Morrowdale Farm mit ihren weitläufigen Maisfeldern vorbei. Eine große Schar Krähen macht sich an einer Vogelscheuche zu schaffen. Als sie sich der Figur nähern, der eine Krähe unter dem Strohhut ein Auge auspickt, wird schnell klar, dass unter den abgetragenen Hosen und dem zerknitterten Hemd keine Strohpuppe steckt, sondern ein Toter. Ein schwieriger Fall – der nur mit dem Scharfsinn der ehemaligen Postbeamtin Harry Haristeen und ihrer Katze Mrs. Murphy zu lösen ist.

In „Für eine handvoll Mäuse“ von Rita Mae Brown gibt es jede Menge sprechende Tiere: Katzen, Hunde, Eulen, Krähen…

Bibliografische Angaben:

Autor: Brown, Rita Mae Übersetzer: Längsfeld, Margarete Titel: Für eine handvoll Mäuse Originaltitel: Litter of the law Reihe: Mrs. Murphy #21 Seiten: 256 ISBN: 978-3-492-30788-8 Preis: 9,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 09.09.2016 bei Ullstein

In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 140 – DNA

Ein Cover, auf dem ein Gegenstand mit I zu sehen ist

DNA von Yrsa SigurdardottirKlappentext von der Verlagsseite:

Er schlägt erbarmungslos zu. Wie aus dem Nichts. Zuerst trifft es eine junge Familienmutter nachts in ihrer Wohnung in Reykjavik. Einzige Zeugin ist ihre siebenjährige Tochter, die wider Erwarten den Angriff übersteht. Als wenig später eine zweite Frau unter ähnlich brutalen Vorzeichen ihr Leben verliert, steht die Polizei vor einem Rätsel. Kommissar Huldar, der die Ermittlungen leitet und sich erstmals in einem so wichtigen Fall beweisen muss, hat darüber hinaus ein weiteres Problem. Er ist gezwungen, mit der Psychologin Freyja zusammenzuarbeiten, mit der er vor kurzem nach einer Kneipentour unter falschen Angaben die Nacht verbracht hat. Währenddessen beschließt ein junger Amateurfunker, auf eigene Faust zu ermitteln, nachdem ihn kryptische Botschaften zu den beiden Opfern erreichen. Dass er sich damit selbst in Gefahr bringt, kann er nicht wissen.

Auf dem Cover von „DNA“ von Yrsa Sigurdardottir ist Isolierband zu sehen.

Bibliografische Angaben:

Autor: Sigurdardottir, Yrsa  Übersetzer: Wolff, Anika Titel: DNA Originaltitel: DNA  Reihe: Huldar #1 Seiten: 480 ISBN: 978-3-442-75656-8 Preis: 19,99 € (Hardcover) Erschienen: 26.09.2016 bei btb