[Challenges] #18für2018

Hallo ihr Lieben,

bekanntermaßen liebe ich Herausforderungen und Leselisten. Was liegt da näher als meine #18für2018 aus der Privatbibliothek rauszusuchen, die ich unbedingt in diesem Jahr lesen will.

  1. Chimamanda Ngozi Adichie – Americanah
  2. Margaret Atwood – Der Report der Magd
  3. John Boyne – Der Junge auf dem Berg
  4. Joel Dicker – Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
  5. Anthony Doerr – All the light we cannot see
  6. Lorraine Fouchet – Ein geschenkter Anfang
  7. David  Grossmann – Eine Frau flieht vor einer Nachricht
  8. Joel Haahtela – Die Verschwundenen von Helsinki
  9. Garth Risk Hallberg – City on Fire
  10. Michel Houellebecq – Unterwerfung
  11. Kazuo Ishiguro – Was vom Tage übrig blieb
  12. Ha Jin – Nanking Requiem
  13. Stephen King – Der Anschlag
  14. Chris Kraus – Das kalte Blut
  15. Stewart O’Nan – Die Chance
  16. Roman Rausch – Die Brücke am Main
  17. Galsan Tschinag – Das andere Dasein
  18. Hanya  Yanagihara – A little life

        Das andere Dasein von Galsan Tschinag 

Einige dicke Bücher habe ich mir auf die Liste gesetzt und ich bin schon gespannt, ob ich sie wirklich alle schaffen werde. Ich hoffe, denn es sind alles Bücher, die ich gerne lesen möchte. Einige liegen schon ewig in den Regalen der Bibliothek und andere sind erst seit letztem Jahr dabei.  Auf alle freue ich mich und bin schon gespannt, was für Geschichten, Schicksale und Weisheiten mir da begegnen werden.

Eure

Kerstin

Advertisements