[Leserunde] #SubTrain Paula Hawkins – Girl on the train

Hallo ihr Lieben,

das Jahr startet bei mir direkt mit einer Twitter-Leserunde initiiert von Kerstin und Janna von Kejas-Blogbuch.de.  Ich freue mich richtig auf diese Leserunde, denn mit den beiden sowie vielen anderen einen Thriller zu lesen, macht richtig Spaß. Im letzten November war es „Dark Wood“ von Thomas Finn unter dem Hashtag #Waldgeflüster. Nun geht es mit #SubTrain weiter. Auf Twitter könnt ihr uns dann folgen, wie wir uns austauschen.

Klappentext von der Verlagsseite:

Jeden Morgen pendelt Rachel mit dem Zug in die Stadt, und jeden Morgen hält der Zug an der gleichen Stelle auf der Strecke an. Rachel blickt in die Gärten der umliegenden Häuser, beobachtet ihre Bewohner. Oft sieht sie ein junges Paar: Jess und Jason nennt Rachel die beiden. Sie führen – wie es scheint – ein perfektes Leben. Ein Leben, wie Rachel es sich wünscht.
Eines Tages beobachtet sie etwas Schockierendes. Kurz darauf liest sie in der Zeitung vom Verschwinden einer Frau – daneben ein Foto von »Jess«. Rachel meldet ihre Beobachtung der Polizei und verstrickt sich damit unentrinnbar in die folgenden Ereignisse …

Bibliografische Angaben:

Autor: Hawkins, Paula Übersetzer: Göhler, ChristophTitel: Girl on the train Originaltitel: The Girl on the train Reihe:Seiten: 448 ISBN: 978-3-7645-0522-6 Preis: 12,99 € (Paperback) Erschienen: 15.06.2015 bei blanvalet

Das Buch liegt schon ewig auf dem SuB und so passt es nun einfach. Ich werde mich nur auf Twitter tummeln, hoffe ich zumindest, sondern auch hier meinen Senf zum Buch wiedergeben. Ich bin eh schon gespannt, wie es werden wird. Nicht nur, weil das Buch schon ewig im Regal steht, sondern auch, weil es ein gehyptes Buch ist. Seit „Gone Girl“ habe ich damit so meine Probleme, bin allerdings auch immer so neugierig, so dass ich doch zu einem solchen Buch greife.

Wir lesen uns!

Eure

Kerstin

Advertisements

2 Antworten auf “[Leserunde] #SubTrain Paula Hawkins – Girl on the train”

  1. Ich habe „Girl on the Train“ als Hörbuch gelesen und war nicht ganz so begeistert. Die Story hat was, keine Frage – aber bei der Protagonisten war es echt schwer dabei zu bleiben 😉
    Ich wünsche Euch viel Spaß dabei!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s