[Privatbibliothek] #SuBventur – Was muss, das muss

Hallo ihr Lieben,

bei Kerstin und Janna von Kejas-BlogBuch.de habe ich eine wunderschöne Aktion gefunden und daran möchte ich ab sofort teilnehmen:

SuBventur

Alle drei Monate werde ich euch über den Stand der Privatbibliothek informieren. Zum einen über die derzeitige Höhe, die gelesenen Bücher und welche bei mir einziehen durften. Diese vierteljährlichen Beiträge werden in Zukunft meine Monatsliste ersetzen, die ich schon in diesem Jahr nicht mehr geführt habe. Aber irgendwie möchte ich euch einen kleinen Überblick geben über das auf und ab der Privatbibliothek.

Heute im ersten Post werdet ihr nicht so viel erfahren, denn ich habe heute zum ersten Mal seit langem wieder die Privatbibliothek aktualisiert. Sie ist mächtig groß geworden, denn irgendwann habe ich durch Stress und viel Chaos nicht mehr an mein 3:1 gedacht und auch irgendwie nicht mehr gewollt. Immer wenn ich nicht zum Lesen komme, fülle ich meine Privatbibliothek auf. Von den Neu hinzugekommen sind auch einige gelesen worden und daher ist er nicht ins unermessliche gestiegen.

Aber nun zu den harten Fakten:

Privatbibliothek (insgesamt): 2.017
Kindle: 255
Hörbücher: 16 (+ 13 Guthaben bei Audible noch nicht eingelöst)
Bücher im englischen Original: 123

Das ist der gegenwärtige Stand am 15. Oktober und ich weiß auch, dass er bis zum Ende des Jahres sich noch verändern wird, nur wohl nicht nach unten. Denn auf mich warten noch vorbestellte Bücher, ein Bücherflohmarkt, Besprechungsexemplare, Nikolaus und Weihnachten. Aber er stört mich auch nicht. Ich liebe die Privatbibliothek und dann ist sie halt so groß, wie sie nun mal ist.

Mein neues Update bekommt ihr dann, dieses Mal schon Ende Dezember und ab 2018 dann immer zum Ende des Quartals. Ich freue mich schon auf die Beiträge im kommenden Jahr und hoffe einiges berichten zu können.

Eure

Kerstin

Advertisements

8 Antworten auf “[Privatbibliothek] #SuBventur – Was muss, das muss”

  1. Hey Kerstin
    Zuerst – toll das mit dabei bist. Wir werden immer mehr und das ist richtig genial 🙂

    Nun zu Deinem SuB oder liebevoll Privatbibliothek genannt – gigantisch, da fällt mir gar nichts anderes zu ein. So viele Bücher, da würde ich gern mal drinnen stöbern. Wo hast du diesen Platz? Gut die Ebooks ’sieht‘ man ja nicht aber 2000 Bücher. Gib es zu, Du wohnst in einem Schloss 😉
    Auf jeden Fall hast Du genügend Lesestoff – wobei, das kann man eigentlich genug haben.
    Wünsche Dir einen schönen Restsonntag
    Liebe Grüße
    Kerstin

    Gefällt mir

    1. Hallo Kerstin,
      die sind alle in Billy und Hemnes untergebracht. Teilweise zweireihig. Insgesamt 3 Billys a 80 cm, 3 Billys a 40 cm, 1 Hemnes 50 cm, 1 Regalbrett 100 cm und 5 Regalbretter a 50 cm. Bis auf den Hemnes und die kleinen Regalbretter alles im Wohnzimmer. Ein Schloss ist es nicht, lediglich eine normale Wohnung. 😃
      Bücher habe ich wirklich nie genug und kann auch nur genug davon haben, wie du ja sagst.
      Dir auch noch einen schönen Restsonntag.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Gefällt mir

  2. Hach ich freue mich das du auch dabei bist! Aber es darf gerne ein N mehr in meinem Namen sein ;D

    Und sorry, aber das muss so raus wie es mir durch den Kopf geht: WtF *lach, DAS nenne ich mal einen „Stapel“ ungelesener Bücher und ich bekomme bei meinem schon Schnappatmungen – Kein Wunder das du deinen SuB Privatbibliothek nennst. Eigentlich auch ein kleiner Traum! Aber wo bekommst du die alle unter? Bei mir drängelt es sich langsam + Bücher vom Freund, die Tochter stapelt im eigenen Zimmer 😉

    Liebe Grüße
    Janna

    Gefällt mir

    1. Hallo Janna,
      oops, danke für den Hinweis, ändere ich noch ab.
      Die meisten ungelesenen stehen zweireihig in Billy-Regalen im Wohnzimmer und ein kleinerer Teil im Schlafzimmer im Hemnes. Als Single habe ich etwas mehr Platz als eine Familie, aber auch hier wird es schon eng. So gehen immer ein paar nicht mehr gewollte oder gelesen, die nicht bleiben sollen zum Bücherflohmarkt der Kirche. Einige sind ja auch auf dem Kindle oder auf dem MP3-Player.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Gefällt mir

      1. Ob Single oder nicht, ob alles Print oder einiges auf dem Reader/MP3-Player, es wird buchig eng bei dir 😉
        Mache ich aber auch so, aussortieren was nicht gefiel oder definitiv nicht mehr gelesen wird!

        Gefällt mir

  3. Hallo Kerstin!

    Da bin ich mit meinem SuB um die 300 ja noch gut dabei *lach*
    Obwohl da meine ganzen ebooks gar nicht mit eingerechnet sind *flöt*
    Und meine Historical Gold Reihe auch nicht…
    Und meine Agatha Christie Reihe auch nicht…
    *hüstel*

    Bei Gelegenheit muß ich mal aussortieren, viele mag ich mit Sicherheit nicht mehr lesen und Platz ist auch schon lange Mangelware…

    Liebe Grüße von
    noch einer Kerstin 😉

    Gefällt mir

    1. Hallo Kerstin,
      zum Glück habe ich mittlerweile alle hier katalogisiert und komme so nicht mehr durcheinander. Ich vergesse höchstens mal eins durchzustreichen oder zu löschen.
      Bisher weiß ich nicht, was ich aussortieren soll. Das letzte Mal habe ich letztes Jahr aussortiert und da flogen auch einige aus dem SuB.
      Da kommen bei dir sicherlich noch einige hinzu, wenn ich es so lese…. 🙂
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s