[Wörterkatze liest…] Norman Davies – Verschwundene Reiche

Wörterkatze liest … geht in eine neue Runde und dieses Mal wird es ein richtiges Langzeitprojekt. Gemeinsam mit vielen anderen Büchertrefflern lesen wir seit dem 01. September „Verschwundene Reiche“ von Norman Davies.  Ein Mammutwerk von 958 Seiten und fünfzehn ehemalige Reiche. Von einigen hatte ich gehört, andere haben mir überhaupt nichts gesagt. Jedenfalls wollen wir uns jeden Monat ein vergangenes Reiche vornehmen. Zwei Wochen lesen und anschließend diskutieren. Daher werde ich auch mehr als ein Jahr mit dem Buch beschäftigt sein und Grund genug für mich mindestens einmal im Monat über das Buch zu berichten. Wo geht, es denn besser als in der Kategorie Wörterkatze liest …

Klappentext von der Verlagsseite:

Zusammengebrochen, verloren, für alle Zeiten von der politischen Landkarte Europas radiert. Die Geschichte Europas ist auch eine Geschichte verschwundener Reiche. Das stolze Alt Clud, heute ein heruntergekommener Landstrich in Schottland, das sagenumwobene Burgund oder das preußische Kernland der Prussen, im 12. Jahrhundert eine terra incognita, aber im Verlauf der Geschichte einer der einflussreichsten Staaten Europas: Norman Davies spürte 15 solcher Reiche vor Ort und in bisher vernachlässigten Quellen nach. In diesem politisch wie historisch aufrüttelnden und sprachlich virtuosen Standardwerk erzählt er ihre Geschichte von der Entstehung bis zum Untergang – und wie wenig von ihrer großen Vergangenheit heute in Erinnerung geblieben ist. Denn das kollektive Gedächtnis ist wichtig, um das heutige Europa zu verstehen.

Bibliografische Angaben:

Autor: Davies, Norman Übersetzer: Schuler, Karin; Juraschitz,Norbert; Freundl, Hans ;  Dierlamm, Helmut;  Grasmück, Oliver Titel: Verschwundene Reiche. Die Geschichte des vergessenen Europas Originaltitel: Vanished Kingdom – The History of the half forgotten Europe Reihe:Seiten: 958 ISBN: 9783806231168 Preis: 19,95 € (Hardcover) Erschienen: 01.07.2015 bei Theiss


Die einzelnen verschwundene Reiche über die wir lesen werden, stelle ich euch kurz vor:

  1. Das Tolsanische Reiche
  2. Alt Clud
  3. Burgund
  4. Aragón
  5. Historisches Litauen
  6. Byzanz
  7. Borussia
  8. Savoyen
  9. Galizien
  10. Etrurien
  11. Rosenau
  12. Montenegro
  13. Ruthenien
  14. Éire
  15. UdSSR

Von den fünfzehn sagen mir direkt nur Burgund, Aragón, Byzanz, Savoyen, Montenegro, Éire und UdSSR etwas oder viel. Ich bin gespannt, was ich alles noch bei der Lektüre des Sachbuchs lernen werde und was mir bekannt vorkommen wird

Wir werden uns in Kürze wieder lesen.

Lest ihr auch gerne Sachbücher?

Advertisements