In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 176 – Das Lächeln der Fortuna

Welche Buchreihe möchtest du dieses Jahr beginnen

Das Lächeln der Fortuna von Rebecca Gablé

Klappentext von der Verlagsseite:

England 1360: Nach dem Tod seines Vaters, des wegen Hochverrats angeklagten Earl of Waringham, zählt der zwölfjährige Robin zu den Besitzlosen und ist der Willkür der Obrigkeit ausgesetzt. Besonders Mortimer, der Sohn des neuen Earls, schikaniert Robin, wo er kann. Zwischen den Jungen erwächst eine tödliche Feindschaft.
Aber Robin geht seinen Weg, der ihn schließlich zurück in die Welt von Hof, Adel und Ritterschaft führt. An der Seite des charismatischen Duke of Lancaster erlebt er Feldzüge, Aufstände und politische Triumphe – und begegnet Frauen, die ebenso schön wie gefährlich sind. Doch das Rad der Fortuna dreht sich unaufhörlich, und während ein junger, unfähiger König England ins Verderben zu reißen droht, steht Robin plötzlich wieder seinem alten Todfeind gegenüber …

 

Ich nehme mir die Reihe jedes Jahr vor und schaffe es dann doch nicht, aber in diesem Jahr ist sie dran, denn ich habe sie nun endlich vollständig: „Das Lächeln der Fortuna“ von Rebecca Gablé ist der Auftakt der Waringham-Reihe.

Bibliografische Angaben:

Autor: Gablé, Rebecca  Übersetzer: Titel: Das Lächeln der Fortuna  Originaltitel: — Reihe: Waringham #1  Seiten: 1.196 ISBN: 978-3-404-13917-0 Preis: 9,99 (Taschenbuch) Erschienen: 25.11.1997 bei Lübbe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s