In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 167 – Wer Blut vergießt

Ein Titel, der ein Organ beinhaltet

Wer Blut vergiesst von Deborah Crombie

Klappentext von der Verlagsseite:

Ein eisiger Januartag in London, eine übel zugerichtete Leiche, der Beginn einer geheimnisvollen Mordserie.

London an einem eiskalten Tag im Januar: Detective Inspector Gemma James und ihre Assistentin Detective Sergeant Melody Talbot werden zu einem Tatort gerufen: Rechtsanwalt Vincent Arnott liegt tot in einem Hotelbett – nackt und mit gefesselten Händen und Füßen. Ein Sexspiel mit tödlichem Ausgang oder ein Verbrechen? Als jedoch kurz darauf ein weiterer Anwalt auf dieselbe Weise zu Tode kommt, ist klar, dass es sich um Mord handelt. Haben es Gemma und Melody mit einem Serienmörder zu tun?

Blut ist im weitesten Sinn auch ein Organ und daher passt auch „Wer Blut vergießt“ von Deborah  Crombie.

Bibliografische Angaben:

Autor: Crombie, Deborah Übersetzer: Jäger, AndreasTitel: Wer Blut vergießt Originaltitel: The sound of broken glass Reihe: Kincaid-James #15 Seiten: 352 ISBN:  978-3-442-47466-0 Preis: 9,99 € (Paperback) Erschienen: 15. 07.2013 bei Goldmann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s