[Follow Friday] Unbeliebte Themen in Büchern

Von Sonja von A Bookshelf Full Of Sunshine ins Leben gerufen, von FiktiveWelten mit neuem Logo fortgeführt. 

Die BlogAktion dient der munteren Kommunikation unter Bloggern, einem guten Netzwerk und soll vor allem Spaß machen. 

Laufzeit der Frage: Freitag bis Donnerstag. Regeln. Keine Anmeldung nötig.

[FF-37] Mit welchen Themen kannst du in einem Buch wenig bis gar nichts anfangen? Gibt es etwas, was du nicht lesen möchtest?

 

Gar nichts anfangen kann ich mit explizit blutigen Szenen. Splatterromane in denen das Blut nur so spritzt und Menschen abgeschlachtet werden sind für mich der blanke Horror. Ebenso wenig lese detaillierte Beschreibungen von Morden oder Vergewaltigungen, das finde ich einfach furchtbar und hat für mich nichts mit guter Literatur zu tun, sondern nur mit möglichst viel Grausamkeit, Horror aufs Papier zu bringen. Das ist für nur Aufmerksamkeitserhascherei und so etwas lese ich nicht. Ebenso Kindesmisshandlungen und Tierquälerei.  Das alles möchte ich nicht lesen.

Auch kann ich nichts mit Erotikromanen a la Shades of Grey und Sado Maso anfangen. Ist einfach nicht meine Welt und auch nicht mein literarisches Interesse. Gut gemachte erotische Romane gehen noch, aber dann muss da auch mal eine Handlung dahinter stecken und nicht nur eine Aneinanderreihung von Bettszenen.

Advertisements

In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 160 – Schwesterherz

Welches Buch hat Dir im Mai am wenigsten gefallen?

Schwesterherz von Kristina Ohlsson

Klappentext von der Verlagsseite:

Wer war Sara Texas? Kaltblütige Serienmörderin oder unschuldiges Opfer?

Staatsanwalt Martin Benner will Bobby Tell eigentlich schnellstmöglich wieder loswerden: Dieser ungepflegte, nach Zigaretten stinkende Kerl wirkt erst mal wenig vertrauenswürdig. Sein Anliegen ist nicht weniger prekär: Tells Schwester Sara – eine geständige fünffache Mörderin, die sich noch vor der Verfahrenseröffnung das Leben nahm – soll unschuldig gewesen sein, und Benner soll nun posthum einen Freispruch erwirken. Vor Gericht hätte die Beweislage damals nicht mal ausgereicht, um Sara zu verurteilen, doch unbegreiflicherweise legte sie ein umfassendes Geständnis ab und konnte sogar die Verstecke der Tatwaffen präzise benennen. Benners Neugier ist geweckt, und er nimmt das Mandat an …

  • Wer war Sara Texas? Kaltblütige Serienmörderin oder unschuldiges Opfer?
  • Der erste Band der zweiteiligen Miniserie aus Schweden.

 

„Schwesterherz“ von Kristina Ohlsson hat mir im Mai am wenigsten gefallen.

Bibliografische Angaben:

Autor:  Ohlsson, Kristina  Übersetzer: Dahmann, Susanne Titel:  Schwesterherz Originaltitel: Lotus Blue Reihe: Martin Brenner #1 Seiten: 480 ISBN: 978-3-8090-2663-1 Preis: 14,99 (Klappenbroschur) Erschienen: 10.04.2017 bei Limes

[Leserunde]: Martin, Pierre: Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild (ein Provence-Krimi)

Heute startet unsere zweite gemeinsame Leserunde. Wir lesen zusammen den vierten Band von Pierre Martin „Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild“. Ich freue mich schon drauf und ebenfalls auf weitere Mitleser. Unsere Gedanken geben wir wie immer in den Kommentaren wieder und dieses Mal auf Seesternsbuecher.

seesternsbuecher

Heute starte, mit Kerstin von Woerterkatze, unsere zweite gemeinsame Leserunde. Die erste Leserunde hat uns beiden sehr viel Spaß gemacht. Wir würden uns über weitere Mitleser freuen.

bildKlappentext:

Ein Provence-Krimi mit Urlaubs-Feeling, ein turbulenter Kunst-Krimi um einen angeblichen Matisse und der 4. Fall für die Kommissarin Isabelle Bonnet vom Bestseller-Autor Pierre Martin
Im Dörfchen Fragolin in der Provence herrscht Urlaubsstimmung, Kommissarin Isabelle Bonnet genießt das süße Nichtstun und das ein oder andere Glas Rosé zu frischem Olivenbrot. Eine Abendeinladung, zu der sie den Kunstsammler Rouven Mardrinac begleitet, könnte das Sahnehäubchen auf der Aprikosen-Tarte sein. Doch Rouven brüskiert die Gastgeber schon nach wenigen Minuten mit der Behauptung, der stolz zur Schau gestellte Matisse sei eine Fälschung. Ein eilig herbei gerufener Sachverständiger macht mit Hilfe raffinierter Technik eine schockierende Entdeckung: Unter der Oberfläche des Bildes verbirgt sich ein verzweifelter Hilferuf!

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (2. Mai 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10:

Ursprünglichen Post anzeigen 3 weitere Wörter