In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 147 – Das andere Dasein

Ein Buch, das in einem Land spielt, in dem du noch nie warstDas andere Dasein von Galsan Tschinag

Klappentext von der Verlagsseite:

Der junge Minganbajir begegnet der Studentin Anni und verliebt sich unsterblich. Sie erleben wunderbare Tage, bis Anni in ihre Heimatstadt Budapest zurückkehren muß. Sein einziger Brief kommt – unzustellbar – zurück.
Jahre vergehen. Minganbajir, inzwischen verheiratet, begleitet eine ungarische Zirkustruppe als Dolmetscher in die mongolische Steppe. Dort, in einer Landschaft voller Sehnsucht und neuer Möglichkeiten, begegnet er einer Frau, zu der er sich auf geheimnisvolle Weise hingezogen fühlt. Erinnerungen an Anni werden wach und Minganbajir entdeckt eine längst verloren geglaubte Liebe …

Das andere Dasein ist ein Roman über die Chance, auch nach einem großen Verlust noch einmal das Glück zu erleben.

In der Mongolei war ich noch nie, da spielt die Handlung von „Das andere Dasein“ von Galsan Tschinag.

Bibliografische Angaben:

Autor: Tschinag, Galsan  Übersetzer: Titel: Das andere Dasein Originaltitel: —  Reihe:Seiten: 272 ISBN:  978-3-458-35856-5 Preis: 8,99€ (Taschenbuch) Erschienen: 16.07.2012 bei Insel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s