In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 123 – Irisches Roulette

Ein Buch, dessen Handlung größtenteils auf einer Insel spieltIrisches Roulette  von Hannah O'Brien

Klappentext von der Verlagsseite:

Ein gefährliches Spiel für Grace O’Malley

Die Leiterin des Morddezernats im irischen Galway, Grace O’Malley, hat einen brisanten Fall aufzuklären: Tom Nolan, Mitarbeiter in einem Wettbüro, wird erschossen. Der Besitzer des Büros ist ausgerechnet der Zwillingsbruder von Graces Kollegen Rory Coyne. Rory gilt ab sofort als befangen, ermittelt aber dennoch – ›undercover‹.

Der Mord ist nur die Spitze des Eisbergs. Grace und ihr Team dringen bei ihren Recherchen bis in die innersten Kreise des irischen Wettgeschäfts vor. Schnell wird klar, dass eine mächtige internationale Wett-Mafia die Finger im Spiel hat. Doch auch im heimischen Galway sind erstaunlich viele bekannte Gesichter in den Fall verwickelt. Und es ist bei Weitem nicht alles so, wie es scheint.

„Irisches Roulette“ von Hannah O’Brien spielt auf einer Insel.

Bibliografische Angaben:

Autor: O’Brien, Hannah  Übersetzer:Titel: Irisches Roulette  Originaltitel: —  Reihe:  Grace O’Malley #2 Seiten:  416 ISBN: 978-3-423-21631-9 Preis: 9,95 € (Taschenbuch) Erschienen: 18.03.2016 bei DTV

Advertisements

2 Antworten auf “In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 123 – Irisches Roulette”

  1. Hallo Kerstin,

    oh, den ersten Band dieser Krimi-Reihe habe ich vor Kurzem erst gelesen und fand ihn gar nicht so schlecht. Hast du diesen hier schon gelesen?

    Liebe Grüße
    Sarah

    1. Hallo Sarah,
      ja den habe ich bereits gelesen und er ist wieder gut geschrieben. Ich mag die Reihe!
      Liebe Grüße
      Kerstin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s