In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 122 – Die Säulen der Erde

 Ein Buch, das du gerne einmal als Wanderbuch verschicken würdest oder als solches gelesen hast

Die Säulen der Erde von Ken Follett

Klappentext von der Verlagsseite:

England 1123-1173. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet. Philip, ein junger Prior, dessen Eltern von marodierenden Söldnern abgeschlachtet wurden, träumt den Traum vom Frieden: der Errichtung einer Kathedrale gegen die Mächte des Bösen. Er und sein Baumeister Tom Builder, dessen Stiefsohn Jack und die Grafentochter Aliena müssen sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten, ehe Kingsbridge Schauplatz des größten abendländischen Bauwerks, der »Säulen der Erde« wird …

„Die Säulen der Erde“von Ken Follett würde ich vielleicht mal als Wanderbuch auf die Reise schicken, wenn ich mir nur sicher sein könnte, dass es wieder heil hier ankommt.

Bibliografische Angaben:

Autor: Follett, Ken  Übersetzer: Conrad, Gabriele, Lohmeyer, Till; Rost, Christel Titel: Harry Potter und der Stein der Weisen  Originaltitel: The Pillers of the Earth  Reihe: Kingsbridge #1 Seiten: 1.295 ISBN: 978-3-404-11896-0 Preis: 12,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 27.10.1992 bei Lübbe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s