In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 112 – Spiel der Zeit

Der Charakter eines Buches, der dir total unsympatisch ist

Spiel der Zeit von Jeffrey Archer
Klappentext von der Verlagsseite:

England um 1930: Der junge Harry Clifton wächst an den Hafendocks von Bristol heran, seine Mutter Maisie muss sich mit harter Arbeit durchschlagen. Um den Tod von Harrys Vater, der angeblich im Krieg gefallen ist, rankt sich ein Geheimnis. Harrys Leben nimmt eine Wendung, als er das Stipendium für eine Eliteschule erhält. Er tritt ein in die Welt der Reichen und lernt Giles Barrington sowie dessen Schwester Emma kennen, Erben einer Schifffahrts-Dynastie. Harry verliebt sich in Emma, ohne zu ahnen, dass die Schicksale ihrer Familien auf tragische Weise miteinander verknüpft sind …

Wenn mir jemand in „Spiel der Zeit“ von Jeffrey Archer total unsympathisch war, dann Hugo Barrington. Boah, was für ein Schnösel und Kotzbrocken.

Bibliografische Angaben:

Autor:  Archer, Jeffrey  Übersetzer: Ruf, Martin Titel:  Spiel der Zeit Originaltitel: Only time will tell Reihe: Clifton #1 Seiten: 560 ISBN: 978-3-453-47134-4 Preis: 9,99 (Taschenbuch) Erschienen: 13.07.2015 bei Heyne

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s