[WoW] Waiting on Wednesday – Alte Sünden

New WoW

„Waiting on Wednesday“ wird von Jill gehostet!  Ich liebe die Bücher von Susanne Mischke und ihren etwas eigenwilligen und Schafe liebenden Ermittler Bodo Völxen.  Umso mehr freue ich mich, dass im September ein neuer Band mit ihm herauskommt. „Alte Sünden“, der siebte Band der Buchreihe um Bodo Völxen aus Hannover, umfasst 320 Seiten und erscheint am 01. September 2017 als Klappenbroschur im Piper Verlag. Darauf freue ich mich schon.

Alte_Sünden_Mischke

Klappentext von der Verlagsseite:

Ein altes Verbrechen, ein falsches Urteil, ein ungesühnter Mord

Die Nachricht vom Tod Oliver Simonsens stimmt Kommissar Völxen nachdenklich. Der Häftling wurde vor dreizehn Jahren wegen des Mordes an der 15-jährigen Schülerin Kristina Brandt zu lebenslanger Haft verurteilt. Nun ist er seiner Krebserkrankung erlegen. Völxen hatte bei der Ermittlung bis zum Schluss kein gutes Gefühl, die Beweislage war dünn. Und als er jetzt von Simonsens letzter Beichte erfährt, und der Gefängnisseelsorger wenig später tot aufgefunden wird, ist er sich unsicherer denn je. Ist Kristinas wahrer Mörder noch auf freiem Fuß?

Bibliografische Angaben:

Autor: Mischke, Susanne  Übersetzer: Titel: Alte Sünden  Originaltitel: Reihe: Völxen #7 Seiten: 320 ISBN: 978-3-492-06074-5 Preis: 14,00 € (Klappenbroschur) Erschienen: 01.09.2017 bei Piper

In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 109 – SOG

Eines der letzten zehn Bücher, das auf deiner WuLi gelandet ist

Sigurdardottir_SOG

Klappentext von der Verlagsseite:

Zwölf Jahre nach dem Tod und der Vergewaltigung eines Mädchens wird eine Zeitkapsel in Reykjavik gehoben. Darin enthalten: 10 Jahre alte Briefe von Schülern, die beschreiben, wie sie sich Island im Jahre 2016 vorstellen. Darunter findet sich noch etwas anderes: eine unheimliche Botschaft, die akribisch genau die Initialen von zukünftigen Mordopfern auflistet. Kurz danach werden zwei abgetrennte Hände in einem Hot Tub in der Stadt treibend gefunden. Doch noch hat keiner eine Vermisstenanzeige bei der Polizei gestellt. Schon bald taucht die erste verstümmelte Leiche auf, dicht gefolgt von einer zweiten, und es ist klar, dass die Botschaft aus der Zeitkapsel ernst zu nehmen ist.

Ein Fall für Kommissar Huldar, der sich beweisen muss: von seinen Leitungsaufgaben entbunden, wird er von den meisten seiner früheren Untergegebenen gemieden, die Beziehung zur Kinderpsychologin Freya ist ebenfalls ruiniert, was er zu reparieren hofft, indem er sie in die jetzigen Ermittlungen mit einbezieht …

„SOG“ von Yrsa Sigurdardottir ist eins der letzten zehn Bücher, die auf meine Wunschliste gelandet ist.

Bibliografische Angaben:

Autor: Sigurdardottir, Yrsa  Übersetzer: Flecken, Tina Titel:  SOG Originaltitel: Sogid  Reihe: Seiten: 420 ISBN: 978-3-442-75664-3 Preis: 20,00 (Hardcover) Erschienen: 18.09.2017 bei btb