In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 99

Und weiter geht es mit den 365 Büchern durch das Jahr

Ein Buch, das du mehr als zwei Jahre auf deiner WuLi stehen hattest, bevor du es gekauft / dir zugelegt hast

Klappentext von der Verlagsseite:

Brandenburg 929: Beim blutigen Sturm durch das deutsche Heer unter König Heinrich I. wird der slawische Fürstensohn Tugomir gefangen genommen. Er und seine Schwester werden nach Magdeburg verschleppt, und bald schon macht sich Tugomir einen Namen als Heiler. Er rettet Heinrichs Sohn Otto das Leben und wird dessen Leibarzt und Lehrer seiner Söhne. Doch noch immer ist er Geisel und Gefangener zwischen zwei Welten. Als sich nach Ottos Krönung die Widersacher formieren, um den König zu stürzen, wendet er sich mit einer ungewöhnlichen Bitte an Tugomir, den Mann, der Freund und Feind zugleich ist …

„Das Haupt der Welt“ von Rebecca Gablé stand bereits beim Erscheinen des Hardcovers 2013 auf meiner Wunschliste und letztes Jahr ist es dann endlich bei mir eingezogen. Ich muss es nur noch lesen.

Bibliografische Angaben:
Autor: Gablé, Rebecca  Übersetzer:Titel: Das Haupt der Welt  Originaltitel: Reihe: König Otto #1 Seiten: 864 ISBN: 9783404172009 Preis: 9,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 13.08.2015 bei Lübbe

 

Merken

Merken

Merken

Advertisements

In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 98

Und weiter geht es mit den 365 Büchern durch das Jahr

Welches Buch hat dir im März am wenigsten gefallen?

Klappentext von der Booklooker-Seite:
Theos Kopf erschien im Türspalt. Er hatte eine ähnliche Strubbelfrisur wie der Typ, den ich heute Morgen im Spiegel gesehen hatte. Auch die Blässe in seinem Gesicht kam mir irgendwie bekannt vor.
„Gott sei Dank“, sagte er und ließ mich herein. In der Hand hielt er ein Wasserglas, auf dessen Boden eine Tablette zerfiel.
„Wo brennt`s denn?“
„Er ist weg“, sagte Theo, schüttelte das Glas und blickte traurig und abwesend in die trübe Flüssigkeit.“

Als sein bester Freund Theo Trepka aus dem Gefängnis entlassen wird, kommt neuer Schwung in Henry Palmers Leben. Er verliebt sich, trifft auf eine Bande von Tresengangstern und lernt einen durchgeknallten Waffenhändler kennen. Theo plagen andere Sorgen: Sein Vater verschwindet spurlos.

„Hart am Rand“ von Ralph Gerstenberg hat mir im März am wenigsten gefallen.

Bibliografische Angaben:
Autor: Gerstenberg, Ralph  Übersetzer:Titel: Hart am Rand  Originaltitel: Reihe: Henry Palmer #3 Seiten: 214 ISBN: 978-3894252649 Preis: 8,40 € (Taschenbuch) Erschienen: 01.02.2002 bei Grafit Verlag

 

Merken

Merken

Merken