In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 83

Und weiter geht es mit den 365 Büchern durch das Jahr

Ein Cover, auf dem ein Gegenstand mit G zu sehen ist

derelftegast

Klappentext von der Verlagsseite:

Arne Dahl beschenkt seine Fans mit einem letzten Treffen der A-Gruppe.

Jahre sind vergangen seit der Auflösung der A-Gruppe. Jahre, in denen Gunnar Nyberg sein Leben als Schriftsteller genossen hat, ohne mit dem Übel der Welt konfrontiert zu sein. Nur seine Ex-Kollegen hat er vermisst: Paul Hjelm, Kerstin Holm, Arto Söderstedt und all die anderen. Das hat ihm dieser Brief gezeigt, der sie zu einem letzten Treffen zusammenruft. Doch was will der unbekannte Absender von ihnen? Auch der Treffpunkt wirft Fragen auf: ein verlassenes Herrenhaus, eine festlich gedeckte Tafel und eine Speisefolge wie im 18. Jahrhundert. Hinter all dem steckt ein ausgeklügelter Plan – und den kennt nur der mysteriöse elfte Gast …

»Der elfte Gast« ist ein kriminalistisches Puzzlespiel und ein schaurig-schönes Lesevergnügen – ein spannender Nachtrag zu einer der international erfolgreichsten Krimi-Serien.

Ein Glas ist auf Arne Dahls „Der elfte Gast“ zu sehen.

Bibliografische Angaben:
Autor: Dahl, Arne  Übersetzer: Butt, Wolfgang Titel: Der elfte Gast Originaltitel: Elva Reihe: A-Gruppe #11  Seiten: 352 ISBN: 978-3-492-30760-4 Preis: 9,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 09.11.2015 bei Piper

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s