#Leseparty – die Alternative zur #lbm17 – weiter geht es…

Gestern ist die #Leseparty zur Leipziger Buchmesse kurz #LBM17 gestartet. Organisiert wird das ganze von Petzi von Die Liebe zu den Büchern, Alexandra vom BücherKaffee und Evi von Literat(o)ur.  Nach dem ich gestern zu spät dran war und dann immer noch nicht genug Zeit hatte, habe ich vor nun zumindest ab Mittag voll einzusteigen. Lesen werde ich weiterhin folgendes:

Klappentext von der Verlagsseite:

England 1123-1173. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet. Philip, ein junger Prior, dessen Eltern von marodierenden Söldnern abgeschlachtet wurden, träumt den Traum vom Frieden: der Errichtung einer Kathedrale gegen die Mächte des Bösen. Er und sein Baumeister Tom Builder, dessen Stiefsohn Jack und die Grafentochter Aliena müssen sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten, ehe Kingsbridge Schauplatz des größten abendländischen Bauwerks, der »Säulen der Erde« wird …

Bibliografische Angaben:
Autor: Groen, Hendrik  Übersetzer: Kuhn, Wibke Titel: Eierlikörtage. Das geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 83 1/4 Jahre  Originaltitel: Pogingen iets van het leven te maken – Het geheime dagboek van Hendrik Groen, 83¼ jaar Reihe: Hendrik Groen #1 Seiten: 416 ISBN: 978-3-404-11896-0 Preis: 22,00 € (Hardcover) Erschienen: 01.08.2016 bei Piper

Nun sind es nur noch fünfundzwanzig Prozent und die sollten heute noch zu schaffen sein. Das Buch ist immer noch toll und mir ist die Gruppe um Henk, Evert und Eefje richtig ans Herz gewachsen.

15.18 Uhr

Und endlich, endlich ist es soweit ich kann anfangen zu lesen. Dazu werde ich mich nun auf den Balkon bei sonnigen Wetter verziehen. Wir lesen uns später wieder!

Mein Frühlingsleseplatz

17.56 Uhr

Geschafft. „Eierlikörtage“ von Hendrik Groen habe ich beendet und gegen Ende musste ich tatsächlich eine Träne vergießen. Was für ein schönes Buch. Seufz. Es gehört eindeutig zu meinen Monatshighlights.

Nun habe ich mir schon das nächste Buch raus gesucht. Es wird dieses hier und ist mein Erstling von ihm:

Klappentext von der Autorenseite:

Hart, realistisch, spannend.

Sie haben deinen Ehemann brutal ermordet – jetzt bedrohen sie deine Kinder! Wie weit würdest du gehen, um ihr Leben zu beschützen?

Problemlöser David Gross soll den Feuertod einer jungen Frau aufklären und gerät dabei selbst in lebensgefährliche Ermittlungen. Doch die Sorge um seine eigene Familie lenkt ihn bald mehr ab, als ihm lieb ist …

Die Protagonisten.

In den Hauptrollen: David Gross, Valentina Starke, Luka.

In den Nebenrollen: Kriminalhauptkomissar Sebastian Berger. Kriminalobermeister Gesing. Leon Starke, Valentinas Schwager. Charlotte Starke, Leons Ehefrau. Reporter Hardy Sackowitz. Gerichtsmediziner Dr. Wittpfuhl.

Bibliografische Angaben:
Autor: Krist, Martin  Übersetzer:Titel: Brandstifter Originaltitel:Reihe: David Gros #3 Seiten: 400 ISBN: 978-1520648682 Preis: 11,99 (Taschenbuch) Erschienen: 19.02.2017 bei Martin Krist

Hat jemand schon einen Thriller von Martin Krist gelesen?

Ich bin jedenfalls gespannt und werde gleich weiterlesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s