In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 25

Und weiter geht es mit den 365 Büchern durch das Jahr

Ein Dir bisher unbekannter Autor, der Dich reizt

Adobe Photoshop PDF

Klappentext von der Verlagsseite:

London 1560: Als Spionin der Krone fällt Eleanor of Waringham im Konflikt zwischen der protestantischen Königin Elizabeth I. und der katholischen Schottin Mary Stewart eine gefährliche Aufgabe zu. Ihr fünfzehnjähriger Bruder Isaac soll unterdessen das Erbe des Hauses Waringham antreten. Aber Isaac flieht und schleicht sich als blinder Passagier auf ein Schiff. Nach seiner Entdeckung nimmt ihn der junge Matrose Francis Drake unter seine Fittiche, doch bei einem Stopp auf der Insel Teneriffa verkauft Kapitän und Freibeuter John Hawkins ihn als Sklaven an spanische Pflanzer. Erst nach zwei Jahren kommt Isaac wieder frei – unter der Bedingung, dass er erneut in Hawkins‘ Dienst tritt. Zu spät merkt Isaac, dass Hawkins sich als Sklavenhändler betätigt – und dass sein Weg noch lange nicht zurück nach England führt …

Rebecca Gablé reizt mich sehr, ihre Waringham-Reihe steht fast komplett bei mir. Aber im März kommt die Taschenbuchausgabe von „Der Palast der Meere“ auf den Markt.

Bibliografische Angaben:
Autor: Gablé, Rebecca Übersetzer:Titel: Der Palast der Meere  Originaltitel:Reihe: Waringham #5 Seiten: 957 ISBN: 978-3-404-17422-5 Preis: 12,90 € (Taschenbuch) Erschienen: 16.03.2017 bei Lübbe

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s