[Montagsfrage] Hast du dir schonmal vorgenommen (und es geschafft) länger kein Buch zu kaufen?

montagsfrage_banner

Hast du dir schonmal vorgenommen (und es geschafft) länger kein Buch zu kaufen?

Vorgenommen ja, aber nicht durchgehalten. Die längste Zeit war mal eine Woche und dann sehe ich ein Buch und muss es unbedingt haben. Egal wie hoch die Privatbibliothek noch an ungelesenen Büchern ist. Das Buch muss mit, es könnte ja irgendwann vergriffen sein oder nicht mehr aufgelegt werden. Dasselbe habe ich mit E-Books ist ein Buch im Deal, welches ich schon länger haben wollte, dann muss es einfach mit, denn es kostet ja bald wieder den Normalpreis und dann bin ich da schon mal knauserig. Aber so.
———
Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen

Advertisements

8 Antworten auf “[Montagsfrage] Hast du dir schonmal vorgenommen (und es geschafft) länger kein Buch zu kaufen?”

  1. Hallo Kerstin,

    ja, so geht es mir auch. Gerade die günstigen eBook-Deals führen mich immer wieder in Versuchung, da sie halt demnächst wieder teurer sind. Bereut habe ich es aber auch noch nie 🙂

    Liebe Grüße,
    Marion

    Gefällt mir

    1. Hallo Marion,
      ich auch noch nicht. Es ist wirklich einfach zu verführerisch. Am Wochenende habe ich erst wieder zugeschlagen mit „Wir waren keine Helden“ von Candy Bukowski.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Gefällt mir

  2. Hi Kerstin,
    mit dem Durchhaltevermögen geht es mir nicht anders als dir. Wobei ich mal 2,5 Monate durchgehalten habe, nur um dann zu eskalieren und mehr zu kaufen als ich sonst gekauft hätte. Es ist ein Teufelskreis!

    Liebste Grüßlies!

    Gefällt mir

    1. Hallo Nine,
      wow, so lange. Mein Rekord sind 10 Tage und dann gab es direkt drei Bücher. Waren zwar alles Vorbestellungen, aber die kamen dann gehäuft.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Gefällt mir

      1. Huhu 🙂

        Vorbestellungen – zumal aus dem vergangenen Jahr oder Monat bzw. vor dem Verbot – habe ich nie mitgezählt. Aber danach ist es immer ausgeartet. Und zwar viel schlimmer als vorher. Deswegen: Keine Verbote mehr. Bewusst kaufen ist viel besser und macht obendrei glücklich. Nichts geht über den Geruch neuer Bücher 😀

        Liebste Grüßlies ^^

        Gefällt mir

      2. Hallo,
        bewusster kaufen ist auch besser als so ein blödes Verbot, dass nur zu viel mehr Bücher führt. Daher versuche ich es auch so zu halten.
        Liebe Grüße
        Kerstin

        Gefällt mir

  3. Liebe Kerstin,
    für mich ist es tatsächlich überhaupt kein Problem, auch mal länger als einige Monate kein Buch zu kaufen. Tatsächlich müsste ich gerade jetzt ziemlich grübeln, wann ich das letzte Mal eins gekauft habe. Mein SuB ist daher natürlich auch nicht so groß und das ist gut so. Einige Buchgewinne liegen dort und ab und an ein Rezi-Exemplar. Natürlich kaufe ich auch Bücher – meist online oder Schnäppchen auf Flohmärkten oder im Buchhandel 😉 Da bin ich aber wählerisch, so dass es nie zu viel wird.
    Liebe Grüße,
    Anna

    Gefällt mir

    1. Hallo Anna,
      ein Großteil der Privatbibliothek besteht aus Flohmarktbüchern. Meistens sind es Nachfolgebänden von Buchreihen, die ich in der Buchhandlung kaufe. Da kann ich dann nicht lange warten oder halt wenn das Taschenbuch gerade rausgekommen ist.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s