In 365 Büchern durch das Jahr 2017 – Tag 9

Und weiter geht es mit den 365 Büchern durch das Jahr

Ein Buch mit einer älteren Protagonistin/einem älteren ProtagonistenNein Ich will keinen Seniorenteller von Virginia Ironside

Klappentext von der Verlagsseite:

Ein bezauberndes, witziges Lesevergnügen für alle, die sich so alt fühlen, wie sie sind

Herbst des Lebens? Generation Silber? Unsinn! Marie Sharp wird demnächst sechzig und damit schlicht alt. Ein Grund zum Feiern, wie sie findet. Schon wegen all der Dinge, die sie jetzt nicht mehr tun muss, wie etwa Volkshochschulkurse besuchen. Nichts hasst Marie so sehr wie umtriebige Senioren, die nur so alt sind, wie sich fühlen – sie stürzt sich lieber kopfüber in das Vergnügen, nicht mehr jung sein zu müssen. Dazu gehört ihre neue Rolle als Großmutter und eine alte Liebe. Denn Maries Jugendschwarm ist wieder zu haben …

Vom Vergnügen, endlich nicht mehr jung sein zu müssen.

„Eine Mischung aus ‚Golden Girls‘ und Miss Marple, über die auch Jüngere lachen!“ myself

Dann greife ich mal zu Virginia Ironsides „Nein, ich will keinen Seniorenteller“ und ihrer Protagonistin Marie Sharp.

Bibliografische Angaben:
Autor: Ironside, Virginia  Übersetzer:  Wittich, Gertrud  Titel: Nein, ich will keinen Seniorenteller  Originaltitel: No, I don’t want to join a bookclub! Reihe: Tagebücher Marie Sharp #1 Seiten: 288 ISBN: 978-3-442-46868-3 Preis: 8,95€ (Taschenbuch) Erschienen: 08.02.2010 bei Goldmann

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s