[Blogintern] In eigener Sache…

2016 nähert sich seinem Ende und es ist Zeit dafür eine Rückschau zu halten. Für gewöhnlich wird sie bei mir nicht so persönlich, aber ich merke, dass es dieses Mal so sein muss.
In diesem Jahr ist einiges bei mir passiert. Einige gute Dinge, aber auch, und gerade die hängen mir immer noch nach, traurige Ereignisse. Mit denen habe ich auch jetzt nach fast einem Jahr noch zu kämpfen.
Gerade zwischen den Jahren fällt es besonders auf das ein geliebter Mensch nicht mehr da ist. Einen geliebten Menschen von jetzt auf gleich gehen zu lassen, ohne Vorwarnung, zieht einen den Boden unter den Füßen weg. Ich bin nachdenklicher geworden und versuche auch in seinem Sinne das Leben zu genießen. Aber es fällt mir schwer, wie bisher weiter zu machen.
Daher werde ich nun die restlichen Tage des Jahres versuchen zu entspannen und eine kurze Blogpause einlegen.

Der Blog und auch der Austausch mit euch hat mir in diesem Jahr immer wieder geholfen und ich war und ich bin immer noch froh darüber. Daher wird der Blog und auch die Wörterkatze nicht geschlossen werden, aber in den nächsten Tagen bis zum ersten Januar wird es hier ruhig sein.
Danach wird es hier weiter gehen und zwar mit neuen Ideen, neuen Beiträgen, aber auch altbekanntem.

Advertisements

14 Replies to “[Blogintern] In eigener Sache…”

  1. Du Liebe,
    mir ist dieser „Zustand“ nicht fremd. Die Weihnachtszeit bedeutet auch für mich seit Jahren ein Zurückziehen, Trauer bewältigen, Vermissen…
    Nimm Dir einfach die Zeit, die Du brauchst, wir sind hier! :*
    Alles erdenklich Gute für Dein Jahr 2017 und bis denn!
    Bine

    1. Liebe Bine,
      vielen Dank für die tröstenden Worte. Ihr habt mir, auch wenn ihr bisher davon nichts wusstet, mit euren lieben Kommentaren immer wieder geholfen. Danke dafür! Und du auch gerade jetzt wieder. Drück. Ich denke an dich und das Vermissen wird nie aufhören…
      Ich wünsche dir auch ein gutes, nein, ein tolles Jahr 2017.
      Liebe Grüße
      Kerstin

  2. Liebe Kerstin,

    ich verstehe dich sehr gut – ich denke, dass tun alle deiner Leser. Manche Ereignisse – und gerade die Trennung von geliebten Menschen – tragen wir sehr lange mit uns herum und so ganz lassen sie sich nie abschütteln. Nimm dir die Zeit, die du gerade brauchst. Wichtig ist letztlich nur, dass du das tust, was dir gut tut. Hier auf deinem Blog war von deinen persönlichen Sorgen nie etwas zu spüren und wenn du nun ein paar Tage Auszeit brauchst, ist das vollkommen nachvollziehbar.

    Verbringe die kommenden Tage mit anderen lieben Menschen und erinnere dich nur an die schönen Momente. Sammel neue Kraft und dann lesen wir uns in 2017!

    Wie auch immer du die kommenden Tage gestalten wird – ich hoffe, du kannst hoffnungsvoll in das neue Jahr blicken und kommst sorgen- und stressfrei durch den Jahreswechsel.

    Liebe Grüße
    Kathrin

    1. Liebe Kathrin,
      bisher hatte ich es immer so gehalten, privates bleibt privat, aber irgendwie ging es nicht mehr. Es sollte immer so weiter gehen und niemand etwas mitbekommen. Freunde wussten davon und waren auch immer da. Aber irgendwie musste es jetzt einfach raus. Die Zeit werde ich mir nehmen und es ist tatsächlich auch die erste längere Pause seit es den Blog gibt. Ich liebe das Bloggen immer noch, aber im Moment ist es nur ein Nebenher und das möchte ich auch nicht. Die nächsten Tage wird es ruhig werden. Ich werde lesen, mit lieben Menschen zusammensein und mich entspannen. Dann kann ich auch im neuen Jahr wieder durchstarten.
      Lass dich mal fest drücken.
      Liebe Grüße
      Kerstin

  3. Nimm dir nur die Zeit, die du rauchst! Das Leben ist wichtiger als bloggen und wir alle haben einmal eine Zeitspanne, wo es mal nicht so geht…ob es nur an Lustlosigkeit oder etwas weitaus Trautigerem liegt, ist egal. Alles Liebe
    Martina
    P.S.: Und natürlich mache ich auch 2017 wieder bei der Weltenbummler Challenge mit!

    1. Hallo Martina,
      vielen Dank für die lieben Worte. Das tut gut und ich freue mich, dass du auch im nächsten Jahr wieder bei der Weltenbummler-Challenge dabei bist. Anmeldeformular hast du gefunden?
      Liebe Grüße
      Kerstin

  4. Liebe Kerstin,
    Ich kan es sehr gut nachvollziehen, wie es ist, wenn man einen nahestehenden Menschen verliert. Nuze die Zeit um neue Kraft zu sammeln. Ich wünsch dir trotzdem schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Liebe Grüße,
    Petra

    1. Liebe Petra,
      vielen lieben Dank. Ihr seid so lieb. Drück. Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins Jahr 2017. Es kann nur besser werden.
      Liebe Grüße
      Kerstin

  5. Liebe Kerstin,

    einen geliebten Menschen zu verlieren ist das schlimmste, was einem passieren kann. Ich kann deine Trauer verstehen und bin, genau wie du, schon durch solche harten Zeiten gegangen. Manchmal kann es helfen, wenn man sich mit Menschen, die einem gut tun, ein wenig ablenkt oder etwas schönes unternimmt. Deshalb: Nimm dir die Zeit für dich, die du brauchst. Wir haben dafür alle Verständnis.

    Einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017 wünsche ich dir.
    Liebste Grüße
    Myna

    1. Hallo Myna,
      vielen lieben Dank für die sehr lieben Worte und das Verständnis. Die Freunde sind da und auch die Rest-Familie. Aber er war halt mein ganzes Leben lang da und er fehlt einfach.
      Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr.
      Liebe Grüße
      Kerstin

  6. Verstehe das nur allzu gut. Nimm dir immer die Zeit, die du für dich brauchst und tank wieder Energie auf.
    Wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr!

  7. Ein geliebter Mensch kann auf vielen Wegen fortgehen. Auf mach einem kann man ihm noch aus der Ferne zusehen, bis er im Nebel der Erinnerungen verschwindet, auf anderen biegt er abrupt um eine Ecke. Alles Gute!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s