In 366 Büchern durch das Jahr 2016 – Tag 352

Und weiter geht es mit den 366 Büchern durch das Jahr

Ein Buch, das dich 2016 positiv überrascht hat

978-3-404-16828-6-beaton-agatha-raisin-und-der-tote-richter-org

Klappentext von der Verlagsseite:

»Die deutschen Leser werden M.C. Beatons Krimis lieben.« ANN GRANGER

Ein eigenes Cottage in den malerischen Cotswolds – davon hat Agatha Raisin schon immer geträumt. Jetzt ist dieser Wunsch endlich wahr geworden. Womit die Ex-PR-Beraterin aus London allerdings nie gerechnet hätte, ist die Abneigung ihrer neuen Nachbarn: Die Dörfler wollen offenbar lieber unter sich bleiben! Doch Agatha ist es gewohnt, ihren Kopf durchzusetzen. Um Eindruck zu schinden, reicht sie beim örtlichen Backwettbewerb eine Feinkost-Quiche ein, die sie als ihre eigene ausgibt. Dumm ist allerdings, dass einer der Preisrichter stirbt und in Agathas Quiche Gift gefunden wird. Nun muss sie nicht nur zugeben, dass sie gemogelt hat, sondern auch versuchen, den Mordverdacht gegen sich auszuräumen.

Das war bei mir  „Agatha Raisin und der tote Richter“ von M. C. Beaton. Ich hatte nicht für möglich gehalten, dass mich dieser ruhige Krimi so begeistern würde, so gut, dass ich nun auch die anderen Bände lesen will.

Bibliografische Angaben:
Autor: Beaton, M.C.  Übersetzer: Schilasky, Sabine Titel: Agatha Raisin und der tote Richter Originaltitel: Agatha Raisin and the Quiche of Death Reihe: Agatha Raisin #1 Seiten: 255 ISBN: 978-3-404-16828-6 Preis: 9,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 19.07.2013 bei Lübbe

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

One Reply to “In 366 Büchern durch das Jahr 2016 – Tag 352”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s