In 366 Büchern durch das Jahr 2016 – Tag 346

Und weiter geht es mit den 366 Büchern durch das Jahr

Welches Cover hat dir im November am wenigsten gefallen?

978-3-499-26747-5_deathbook

 Klappentext von der Verlagsseite:

Der Tod 3.0 − Du suchst ihn. Er findet dich.
Auf den Gleisen liegt ein Mädchen. Das Kreischen von Metall auf Metall. Ein zerstörter Körper. Selbstmord? Kathi war Andreas Winkelmanns Lieblingsnichte. Der Thrillerautor kann nicht glauben, dass sich das lebenslustige Mädchen das Leben genommen hat, und macht sich auf die Suche nach Hinweisen.
Auf ihrem Computer findet er seltsame Videos, die zeigen, dass Kathi verfolgt wurde. Die Spur führt immer tiefer ins Netz hinein, zu immer grausameren Aufnahmen. Worauf hat Kathi sich da eingelassen? Und in wessen Hände ist sie dabei geraten? Als Andreas Hinweise auf eine Webseite namens Deathbook entdeckt, ahnt er, dass Kathi ein tödliches Spiel gespielt hat – und dass sie nicht die Einzige war …

Das Cover von „Deathbook“ finde ich schauderhaft, aber der Thriller von Andreas Winkelmann war umso besser geschrieben.

Bibliografische Angaben:
Autor: Winkelmann, Andreas Übersetzer: Titel: Deathbook Originaltitel: — Reihe: Seiten: 448 ISBN:  978-3-499-26747-5 Preis: 9,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 26.06.2015 bei Rowohlt

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s