In 366 Büchern durch das Jahr 2016 – Tag 300

Und weiter geht es mit den 365 Büchern durch das Jahr

Ein Cover, auf dem Sand zu sehen ist

978-3-499-26994-3_derletzteheuler

Klappentext von der Verlagsseite:

Geheult wird nicht. Jedenfalls nicht im Norden …
Ostfriesland, Neuharlingersiel, im Sommer: An einem ausnahmsweise warmen Tag entdeckt Lehrerin Rosa am Strand einen einsamen Heuler. Als sie Hilfe für das Robbenbaby holen will, trifft sie nicht auf die Tierärztin, sondern auf deren Gatten. Der liegt in einer Blutlache. Und ist ziemlich tot.
Wie sich herausstellt, wurde der pensionierte Chefarzt der Kinderklinik erschossen. Mit einer russischen Makarow. Die Kripo Wittmund glaubt daher an Auftragsmord, doch Rosa und ihre Freunde – Dorfpolizist Rudi und Postbote Henner – halten das für ziemlichen Quatsch. Auf eigene Faust und mit ihren ganz speziellen Methoden stellen die drei Ermittlungen an. Und stolpert über Dixi-Klos, kostspielige Reitstunden und Liebesverhältnisse, die so ganz rund wohl nicht gelaufen sein dürften …

„Der letzte Heuler“ von Christiane Franke und Cornelia Kuhnert liegt auf einer Sandbank.

Bibliografische Angaben:
Autor: Franke, Christiane; Kuhnert, Cornelia Übersetzer: — Titel: Der letzte Heuler Originaltitel: — Reihe: Henner, Rudi, Rosa #2   Seiten: 320 ISBN: 978-3-499-26994-3 Preis: 9,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 24.04.2015 bei Rowohlt

Dieser Beitrag wurde unter Daily books abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s