In 366 Büchern durch das Jahr 2016 – Tag 254

Und weiter geht es mit den 366 Büchern durch das Jahr

Ein „etwas anderer“ Krimi

Auf sie mit Gebell von Spencer Quinn

Klappentext von der Verlagsseite:

Bernie und Chet muss man einfach ins Herz schließen!

Der Privatdetektiv Bernie Little und sein vierbeiniger Partner Chet werden als Leibwächter für die edle Rassehündin Princess angeheuert. Anfänglich nehmen die beiden den Auftrag nicht sonderlich ernst. Doch dann wird Princess tatsächlich entführt. Klar, dass Bernie und Chet sich nun buchstäblich in diesen Fall verbeißen. Vor allem, als bei den Ermittlungen auch noch die Journalistin Suzie Sanchez in Lebensgefahr gerät. Für Chet ist Suzie die tollste Menschenfrau überhaupt, und für Bernie ist sie die heimliche große Liebe …

Der zweite Einsatz für das wohl sympathischste Ermittlerduo der Kriminalliteratur.

„Auf sie mit Gebell“ um das Ermittlerduo Bernie und Chet von Spencer Quinn ist wirklich eine andere Art von Krimi, denn hier ermittelt auch ein Hund.

Bibliografische Angaben:
Autor: Quinn, Spencer Übersetzer: Stumpf, Andrea; Werbeck, Gabriele Titel: Auf sie mit Gebell Originaltitel: Thereby hangs a tail Reihe: Bernie & Chet #2  Seiten: 352 ISBN: 978-3-641-08275-8 Preis: 7,99 € (E-Book) Erschienen: 25.06.2012 bei Blanvalet

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s