#wklm2016 – Tag 5 – Endlich Wochenende…

#wklm2016 Freitag und für mich ist nun Wochenende und endlich habe ich genug Zeit für den   #wklm2016. Somit habe ich nun genug Zeit mich meinem Buch über Hyeonseo Lee zu widmen. Denn gestern Abend war ich zu müde und weiter zu lesen, aber dafür heute hoffentlich mehr.

Schwarze Magnolie von Hyeonseo Lee

Klappentext von der Verlagsseite:

Ein langer Weg in die Freiheit – das erschütternde und berührende Schicksal einer jungen Nordkoreanerin

Hyeonseo Lee wurde in Nordkorea geboren, jenem Land, aus dem so gut wie keine Nachrichten nach außen dringen. Als Siebenjährige erlebt sie erstmals eine öffentliche Hinrichtung. Oft sieht sie im Grenzfluss zu China Leichen schwimmen, Menschen, deren Flucht in ein besseres Leben misslang. Zur Zeit der großen Hungersnot wird Hyeonseo Lee von ihrer Familie nach China geschickt – und beginnt zu ahnen, was Freiheit bedeutet. Dies ist ihre Geschichte.

Hyeonseo Lee wächst in Nordkorea auf. Das Wort des »großen Führers« Kim Il-sung ist unangefochtenes Gesetz, öffentliche Hinrichtungen sind an der Tagesordnung. Als Mitte der 1990er-Jahre eine Hungersnot ausbricht, wird Hyeonseo Lee als Teenager ganz allein nach China zu Verwandten geschickt. Dort lebt sie zehn Jahre lang als illegale Einwanderin, ständig in der Angst, von den chinesischen Behörden aufgegriffen und abgeschoben zu werden. Schließlich wagt sie den Schritt und gelangt unentdeckt nach Südkorea. Dort ist sie ganz auf sich allein gestellt, ohne Freunde, ohne Verwandte. Eines Tages erhält sie die Nachricht, dass ihre Familie aufs Land abgeschoben werden soll – wegen der schlechten Versorgungslage in Nordkorea ein fast sicheres Todesurteil. Hyeonseo Lee macht sich auf, ihre Mutter und ihren Bruder zu retten. Kann es gelingen, eine ganze Familie heimlich außer Landes zu bringen? Eine abenteuerliche Flucht beginnt.

Bibliografische Angaben:
Autor: Lee, Hyeonseo; John, David Übersetzer: Elisabeth Schmalen, Merle Taeger, Katharina Uhlig Titel: Schwarze Magnolie Originaltitel: The Girl with Seven Names – A North Korean Defector’s Story Reihe:Seiten: 416 ISBN: 978-3-453-20075-3 Preis: 19,99 € (Hardcover) Erschienen: 13.07.2015 bei Heyne

Aber die Tagesfrage lasse ich euch noch da:

Frage 5: So ziemlich jeder hat einen Lieblingsprotagonisten, aber wenige einen Fiesling als besonderen Liebling. Wie ist es bei euch?

Neben meinen besonderen Lieblingen wie Harry Potter und Co., Mrs Murphy habe ich auch Fieslinge als Lieblinge. Der berühmteste ist wohl Severus Snape, der wirklich nicht gerade sympathisch ist. Aber ich mag auch Nervensägen, so wie Owen Meany, er ging mir während der gesamten Lektüre des gleichnamigen Romans auf den Geist. Aber er hatte auch etwas. Sei es seine Selbstlosigkeit zum Schluss, ich vermute, dass die mich am meisten beeindruckt hat.

Gelesen

  1. Joanne K. Rowling – Hogwarts. Ein unvollständiger und unzuverlässiger Leitfaden (72 S.)
  2. Joanne K. Rowling – Kurzgeschichten aus Hogwarts. Macht, Politik und nervtötende Poltergeister (72 S.)
  3. Joanne K. Rowling – Kurzgeschichten aus Hogwarts. Heldentum, Härtefälle und hanebüchene Hobbys (72 S.)

_______
Teilnehmerliste
#wklm2016 – Tag 1 – Lasst das Lesen beginnen
#wklm2016 – Tag 2 – Auf geht’s
#wklm2016 – Tag 3 – Weiter geht’s
#wklm2016 – Tag 4 – Bergfest

Advertisements

4 Replies to “#wklm2016 – Tag 5 – Endlich Wochenende…”

  1. Puh, schwierige Frage. Klar ist: Ohne die Gegenspieler gäbe es die meisten Stories nicht. Und es gibt wirklich gut geschriebene Fieslinge, die sympathisch sind. Einen wirklichen Favoriten hab ich nicht bzw. sind es welche, die irgendwas zwischen Antagonist und Anti-Held sind (z.B. Javert aus Les Misérables, Kapitän Nemo).

    1. Hallo Kathrin,
      dass die Frage schwierig wird habe ich bemerkt als ich sie selber beantworten musste. Ich habe mich auch schwer damit getan. So ging es mir mit „Owen Meany“, während fast des gesamten Buches ist er mir auf den Geist gegangen, aber dennoch hatte der Charakter das gewisse Etwas, so dass die kleine Nervensäge einem doch noch irgendwie sympathisch war.
      Liebe Grüße
      Kerstin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s