[Bibliothek lesen] #Achtzehn_Monate – Tag 89 und ich fange meine Bibliothek ….

Logo_18_Monate

Bald sind drei Monate von dem Projekt #Achtzehn_Monate mit der eigenen Bibliothek um und ich habe bisher keinen einzigen Tag bereut. In den drei Monaten bisher habe ich mehr gelesen als in den fünf Monaten zu vor. Insgesamt 36 Bücher in 89 Tagen. Ich bin einfach begeistert, denn es sind seit dem auch nur 16 Bücher bei mir eingezogen. Davon 10 selbstgekauft, 2 vom Büchergutschein, 3 gewonnen und ein Besprechungsexemplar. Hinzu kam noch, dass ich in den letzten Tagen meine Bücherregale und auch den E-Reader ausgemistet habe und somit noch einmal 53 Bücher aussortiert wurden. Die Printbücher finden hoffentlich auf dem Bücherflohmarkt der Kirche eine neue Heimat.

Ich merke gerade wieder, wie viel Freude und Spaß mir das Lesen macht. Dies war mir zu Beginn des Jahres und auch noch in den ersten Monaten von 2016 vergangen. Nicht das mich meine Privatbibliothek erschlagen hätte mit den ganzen Büchern, sondern mich konnte einfach nichts begeistern. So war es ja dann irgendwann klar, dass sich was ändern musste und das habe ich ja auch getan.

Ich lese nun auch wieder Bücher, die ich schon einmal gelesen habe wie im letzten Post die Bodo-Völxen-Buchreihe von Susanne Mischke und auch der August stand ganz im Zeichen von Re-Reads. Grund ist die Veröffentlichung des Theaterstücks „Harry Potter and the cursed child“. Seit Anfang August wiederhole ich die sieben Potter-Bände und bin seit heute nun beim fünften Band. Die ersten drei Bände waren mir noch sehr vertraut, da ich sie schon ein paar Mal wiederholt habe, aber ab Band 4 war es teilweise wieder Neuland für mich. Obwohl ich manche Dinge wieder erkannt habe, aber ich habe die Bücher damals immer direkt nach Erscheinen verschlungen. So geht es mir dann heute auch wieder, am liebsten würde ich nur noch in die Potter-Welt eintauchen.
Seit dem ich alle Bücher hintereinander lese, erkenne ich auch viel schneller wieder die Zusammenhänge, die mir damals wohl ergangen sind und ich freue mich schon riesig darauf nach Beendigung der Reihe auch das Theaterstück zu lesen.
Für mich ist es ein eigenständiges Werk und keine Fortsetzung, es ist ja auch ein anderer Stil und es wirkt wohl besser auf der Bühne. Aber egal, ich freue mich drauf.

Allerdings habe ich nicht nur Re-Reads in den vergangenen beiden Monaten gehabt, sondern auch viele unbekannte Bücher. Einige waren wahre Pageturner, andere haben mich mit offenen Mund zurückgelassen und wiederum andere waren es eigentlich nicht Wert gelesen zu werden. Aber ich kann nun einmal kein Buch abbrechen und habe mich durch manches Buch durchgebissen.
Ein Highlight war für mich die Poenichen-Trilogie von Christine Brückner. Einfach grandios geschrieben, mit Humor, aber auch historischen Wissen. „Justins Heimkehr“ von Bret Anthony Johnston hat mich sprachlos zurückgelassen. Es war einfach toll geschrieben – ein tolles psychologisches Profil einer Familie, die erst einmal wieder zu sich finden muss. Wenn man gutes Bücher benennt, sollten auch die schwächeren genannt werden zum „Gegen das Sommerlicht“ von Melissa Marr – vorweg ich mag Elfen und auch Jugendbücher, aber irgendwie hat die Kombination für mich nicht gezündet – ebenso „Die Lügen der Frauen“ von Ljudmila Ulitzkaja – eine Lügengeschichte reihte sich an die nächste und irgendwie fand ich das Buch belanglos und langweilig.
Gute und schlechte Bücher halten sich zum Glück bei mir die Waage und dementsprechend  ist es nicht weiter schlimm. Bücher, die mir nicht gefallen, können ja einen anderen Leser vielleicht besser gefallen.

Was steht nun für den September an?

Als erstes möchte die Harry Potter-Reihe sowie das Theaterstück lesen. Außerdem habe ich beim Aufräumen meiner Privatbibliothek ein paar Bücher gefunden, die ich unbedingt im nächsten Monat lesen will. Die werde ich euch dann im September noch genauer vorstellen.

Für dieses Projekt habe ich auch eine eigene Seite angelegt auf der ich meine gelesenen Bücher eintragen werde und auch ob ich sie zum ersten oder wiederholten Male gelesen habe. Unter der Kategorie Bibliothek lesen findet ihr alle Beiträge zu #Achtzehn_Monate.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s