In 366 Büchern durch das Jahr 2016 – Tag 235

Und weiter geht es mit den 366 Büchern durch das Jahr

Ein Buch, dessen Protagonist Fernsehen nicht mag

9783471351413_cover

Klappentext von der Verlagsseite:

Die Katze mit der höchsten Aufklärungsrate: Mrs. Murphy ermittelt

Crozet verschwindet unter einer Schneedecke, als der erste Sturm der Wintersaison übers Land zieht. Die Menschen in dem kleinen Ort stürzen sich mit großer Vorfreude in die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest. Die smarteste Privatdetektivin in ganz Virginia, Harry Harristeen, ist unter den Gästen der glamourösen Spendengala von Silver Linings – einer Organisation, die Jungs in Schwierigkeiten wieder auf die Beine hilft. Der Abend endet jedoch jäh, als der ehemalige Top-Footballer Pete Vavilov auf dem Heimweg tödlich verunglückt. Doch erst als ein zweiter Vertreter von Silver Linings wenig später ebenfalls tot aufgefunden wird, vermutet Deputy Cooper eine Mordserie. Viel zu spät, wie Harry findet. Fehlen doch beiden Opfern zwei Finger. Gemeinsam mit ihrer klugen Katze Mrs. Murphy macht sich Harry daran, Deputy Cooper bei der Aufklärung des Falls auf die Sprünge zu helfen.

Harry aus der Krimi-Reihe Mrs. Murphy mag kein Fernsehen, exemplarisch dafür „Morgen, Katze, wird’s was geben“ von Rita Mae Brown.

Bibliografische Angaben:
Autor: Brown, Rita Mae Übersetzer: Längsfeld, Margarete Titel: Morgen, Katze, wird’s was geben Originaltitel: Nine lives to die  Reihe: Mrs. Murphy #22 Seiten: 272 ISBN: 9783471351413 Preis: 19,99 € (Hardcover) Erschienen: 14.10.2016 bei Ullstein

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s