In 366 Büchern durch das Jahr 2016 – Tag 218

Und weiter geht es mit den 366 Büchern durch das Jahr

Ein Cover, auf dem Schmuck zu sehen istdiebeutefrau

Klappentext von der Verlagsseite:

Die unglaubliche Geschichte über die Frau, die Karl den Großen bezwang.

Drei Jahre alt ist Gerswind, die Tochter des Sachsenfürsten Widukind, als sie im Jahr 785 als lebende Kriegsbeute zu Karl dem Großen gebracht wird. Der König der Franken beschließt, das Mädchen für lange Zeit als Geisel am Hof zu behalten – bis, viele Jahre später, etwas geschieht, was der jungen Sächsin eine unumstößliche Macht über den bedeutendsten Herrscher des Mittelalters verleiht … Ein fesselnder Roman um eine eigenwillige Frau, die durch ihre Liebe die europäische Geschichte des frühen Mittelalters entscheidend beeinflusste. Und ein unnachahmlicher Einblick in das sinnenfreudige Leben am Aachener Hof Karls des Großen.

Ring und Haarschmuck sind auf Martina Kempffs „Die Beutefrau“ zu sehen.

Bibliografische Angaben:
Autor: Kempff, Martina Übersetzer: Titel: Die Beutefrau Originaltitel: Reihe: Karl der Große #2 Seiten: 432 ISBN: 978-3-492-25077-1 Preis: 9,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 01.12.2007 bei Piper

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s