[Monatsliste] Juli 2016

Endlich wieder ein guter Monat!

Was habt ihr in diesem Monat gehört oder gelesen? Kennt ihr ein paar Bücher? Habt ihr sie gelesen? Wenn ja, wie haben sie euch gefallen?

Gelesene Bücher Juli 2016

agatharaisinunddertoterichter jagdrevier sreiflichterausamerika briefeaneinenjungendichter csm_9783548256634_cover_69d162799a 9783843710114_cover   9783843710107_cover viermäuseundeintodesfall alsderhimmelunsgehörte irisches_roulette_bd_2-9783423216319 abschiedvonchautauqua

  1. M.C. Beaton – Agatha Rasin und der tote Richter (256 S.) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
  2. Helene Tursten – Jagdrevier (256 S. ) :bewertung1von5::bewertung1von5:
  3. Bill Bryson – Streiflichter aus Amerika (351 S.) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
  4. Rainer Maria Rilke – Briefe an einen jungen Dichter (121 S.) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
  5. Christine Brückner – Jauche und Levkoje (314 S.) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
  6. Christine Brückner – Nirgendwo ist Poenichen (320 S.) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
  7. Christine Brückner – Die Quints (320 S.) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
  8. Rita Mae Brown – Vier Mäuse und ein Todesfall (272 S.) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
  9. Charlotte Roth – Als der Himmel uns gehörte (608 S.) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
  10. Hannah O’Brien – Irisches Roulette (416 S.) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
  11. Stewart O’Nan – Abschied von Chautauqua (704 S.) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Gelesene E-Books Juli 2016

scharademaldrei agathasfirstcase 9783426513842 keinespressofürcommissarioluciani

  1. Mila Roth – Scharade mal drei (196 S.):bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
  2. M.C. Beaton – Agatha’s first case (78 S.):bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
  3. Pierre Martin – Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer (368 Seiten) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
  4. Claudio Paglieri – Kein Espresso für Commissario Luciani (420 S.) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Gehörte Bücher Juli 2016

Bücher: 15
Seiten: 5.000

Highlight:  Christine Brückner – Jauche und Levkoje

Ein toller Auftakt der Poenichen-Trilogie – mit viel historischen Fakten und auch teilweise humorvoller Schreibe.

Flop:  Helene Tursten – Jagdrevier

Was war das denn? Langatmig, langweilig und unsympathische Charaktere – das kann Helene Tursten wesentlich besser.

Gekaufte Bücher Juli 2016

 

9783462044362 Ein ganzes Leben von Robert Seethaler rabenfrauen Schloss aus Glas von Jeannette Walls

  1. Joachim Meyerhoff – Alle Toten fliegen hoch: Amerika
  2. Robert Seethaler – Ein ganzes Leben
  3. Anja Jonuleit – Rabenfrauen
  4. Jeannette Walls – Schloss aus Glas

Gekaufte E-Books Juli 2016

Geschenkte Bücher Juli 2016

cityonfire westlichdessunset

  1. Garth Risk Hallberg – City on fire
  2. Stewart O’Nan – Westlich des Sunset

Gewonnene Bücher Juli 2016

9783406697425_cover 9783548287553_cover Anklage von John Grisham

  1. Bret Anthony Johnston – Justins Heimkehr
  2. Jenny Milchman – Night Falls: Du kannst dich nicht verstecken
  3. John Grisham – Anklage

Gekaufte Hörbücher Juli 2016

Geschenkte Hörbücher Juli 2016

Rezensionsexemplar Juli 2016

Bücher: 9

RUB

01.07.2016: 1.810
Zugang: 9
Abgang: 15
31.07.2016: 1.804

Statistik

Gelesene Seiten pro Tag: 161,29
DN-Punkte: 3,93
Genre: Erzählung (5),  Krimi (8), Klassiker (1), Sachbuch (1)
Autoren: 12
Autoren-Länder: Großbritannien (1), Deutschland (5), USA (3), Italien (1), Schweden (1), Frankreich (1)
Handlungsorte:  Großbritannien (2), Deutschland (5), Italien (1), Frankreich (1), Schweden (1), Polen (1), USA (3), Irland (1)

Advertisements

10 Antworten auf “[Monatsliste] Juli 2016”

  1. Jauche und Levkojen habe ich schon als Jugendlicher gelesen, ich kenne die komplette Familiensaga und muss sagen, das ist wirklich ein Highlight.

    Beim Irischen Roulette gehe ich auch mit dir konform, das es gut ist aber zum highlight fehlen ein paar Proentpunkte ….. Also wie immer Wörterkatze hat recht …. 😉

    Gefällt mir

    1. Hallo Markus,
      mit Brückner hatte ich zum ersten Mal Kontakt und ich fand es wirklich toll. Und bei „Irisches Roulette“ hatte etwas gefehlt und es waren auch ein paar Tippfehler drinnen bzw. Namensverwechselungen. Schade…
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Gefällt mir

  2. Hey Kerstin, wow! Respekt! Mein Juli war unter dem Durchschnitt dieses Jahr. Nur 2 Bücher… Dafür war davor der Juni für mich mit 5 Büchern top. 🙂

    Ich habe mir jetzt mein erstes Hörbuch zugelegt. Bin schon zwei Drittel drin und weiß noch nicht genau was ich von Hörbüchern halten soll. Hmm. Kannst du ein gutes Hörbuch empfehlen? Und worauf hörst du sie? Ich habe meins auf meinen iPod gezogen, aber irgendwie hat er es nicht als Hörbuch erkannt… na ja, nicht so schlimm, geht trotzdem.

    Lieben Gruß,
    Sandra

    Gefällt mir

    1. Hallo Sandra,
      ich höre auf einen Philips Raga und lade mir die Hörbücher über Audible runter. Dort habe ich ein Abo. Empfehlen kann ich von den Sprechen Tanja Geke, Eva Matthes, Christian Berkel, Sascha Rotermund, Heikko Deutschmann, Philip Moog. Sehr gut gefallen haben mir die Kate-Burkholder Krimis, aber auch Ein plötzlicher Todesfall, Der Himmel über Greene Harbor, Ein Mann namens Ove, Tante Poldi.
      Der Ipod müsste aber das AAC-Format von Audible kennen. Komisch!
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Gefällt mir

  3. Hallo liebe Kerstin!
    Wow, du hast ja wirklich viel im Juli gelesen – und so kunterbunt durch alle Genres. Ich kann lediglich auf etliche beendete Hörbücher zurückblicken.

    Aber andererseits: Wenn ich mir dein RUB ansehe, sind deine vielen gelesenen Bücher sicher auch nur so ein Bruchteil wie meine 3,4 Bücher im Monat mit nur dreistelligem SUB. Alles ist relativ, nicht wahr? 😉

    Liebe Grüße
    Kathrin

    Gefällt mir

    1. Hallo Kathrin,
      lach. Da hast du im Hinblick auf SuB recht. Zur Zeit freue ich mich wie Bolle, wenn ich schöne Bücher in meiner Privatbibliothek entdecke und die auch mit Freude lese.
      Zur Zeit liegt mir wieder mehr das geschriebene Wort, als das vorgelesene. Ich hänge schon ewig an Jane Gardams „Ein untadeliger Mann“. Dabei ist es so gut, aber ich habe einfach keine Lust auf ein Hörbuch.
      In diesem Monat war Abwechselung angesagt und im nächsten Monat? Mal sehen, vermutlich wieder Querbeet.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Gefällt mir

      1. Hallo liebe Kerstin,
        was die Hörbücher angeht, versteh ich dich sehr gut! Ich hatte vor kurzen auch eine Phase, bei der ich einfach an keinem Hörbuch länger dran bleiben konnte. Anfangs dachte ich, es läge an den Büchern selbst oder den Sprechern – es hat lange gedauert, bis mir bewusst wurde, dass nicht die Hörbücher sondern ich das Problem waren. Umgekehrt hatte ich im Laufe des letzten Jahres mehrfach den Fall, dass Augen und Kopf das Selber-Lesen nicht möglich machten, Hörbücher gingen.

        Gefällt mir

      2. Hallo Kathrin,
        es tröstet mich, dass ich nicht allein bin mit dem Problem. Irgendwann klappt es bei mir auch wieder mit den Hörbüchern!
        Liebe Grüße
        Kerstin

        Gefällt mir

      3. Ach, jetzt habe ich mich verklickt – ich wollte eigentlich ein Wort nachträglich ergänzen und kam dabei mit einem Millimeter meines Fingers auf das daneben liegende „Senden“ (Tippen am Smartphone :().

        Also hier die Fortsetzung:
        … Hörbücher gingen in diesen Phasen umso besser.
        Zum Glück haben wir aber die Möglichkeit, Bücher auf so unterschiedliche Wege zu „erlesen“ – so können wir trotzdem Bücher genießen, auch wenn wir gerade nicht in der Lage/Stimmung sind, zu lesen bzw.zu hören.

        Und für deinen SUB ist es doch gut, wenn du gerade das Selber-Lesen bevorzugst! 🙂 Bei über 1.000 ungelesenen Büchern sollte ja auch für jede Lesestimmung etwas dabei sein.
        Ich freu mich schon sehr auf deinen nächsten Bericht zum Lesen deiner Privatbibliothek!

        Liebe Grüße
        Kathrin

        Gefällt mir

      4. Hallo Kathrin,
        der nächste Bericht soll am Donnerstag kommen.
        Selber-Lesen-Titel sind ja nicht nur auf SuB, sondern auch Vorlese-Titel. Daher sollte ich ja beides mal in Angriff nehmen. Aber zur Zeit schlafe ich bei Hörbüchern eher ein, bringt also nichts.
        Und für die Lesestimmung ist genügend dabei! 🙂
        Liebe Grüße
        Kerstin

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s