In 366 Büchern durch das Jahr 2016 – Tag 210

Und weiter geht es mit den 366 Büchern durch das Jahr

Ein Buch, welches Du im Deutsch-Unterricht der Schule durchgenommen hast

u1_978-3-596-90556-0

Klappentext von der Verlagsseite:

Mit »Hiob« gelang Joseph Roth der Durchbruch als Romancier. Die philosophische Frage nach dem Sinn des Leidens und die menschliche Sehnsucht nach Erlösung werden, angelehnt an die Geschichte Hiobs aus dem Alten Testament, zu einer ›Legende aus dem zwanzigsten Jahrhundert‹ umgearbeitet. Aus ihrem Schtetl in Russland emigriert die Familie Singer nach Amerika, doch auch hier findet sie keineswegs das leichte Glück …
In Roths geradliniger und literarischer Sprache strahlen Mythos und Moderne.

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexion.

Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT+KRITIK.

„Hiob“ von Joseph Roth habe ich in der 13. Klasse am Gymnasium gelesen.

Bibliografische Angaben:
Autor: Roth, Joseph  Übersetzer:  Titel: Hiob Originaltitel:Reihe: —  Seiten: 192 ISBN: 978-3-596-90556-0 Preis: 10,00 € (Taschenbuch) Erschienen: 23.01.2014 bei Fischer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s