In 366 Büchern durch das Jahr 2016 – Tag 181

Und weiter geht es mit den 366 Büchern durch das Jahr

Ein bluttriefendes (brutales) Buch, das du verstörend fandest

 

Tokio von Mo Hayder Klappentext von der Verlagsseite:

Ein unaussprechliches Geheimnis treibt die englische Studentin Grey nach Tokio: Hier hofft sie, den Schlüssel zu einer Tragödie zu finden, die sie seit Jahren verfolgt. Ein Filmausschnitt, der Gräueltaten japanischer Soldaten im chinesischen Nanking 1937 zeigt, soll die Lösung des Rätsels enthalten. Ihre Suche nach der Wahrheit führt Grey zu einem der mächtigsten und zugleich geheimnisvollsten Männer in Tokios Unterwelt – und in lange verschüttete Tiefen ihrer eigenen Seele …

• Als bester Spannungsroman des Jahres für den Gold Dagger nominiert.

„Tokio“ von Mo Hayder war für mich nicht nur bluttriefend, sondern auch sehr verstörend. Mich schaudert es, wenn ich an den Fläschcheninhalt und die Krankenschwester denke.

Bibliografische Angaben:
Autor: Hayder, Mo Übersetzer: Thiemann, Ute Titel: Tokio Originaltitel: Tokyo Reihe: —  Seiten: 416 ISBN: 978-3-442-46320-6 Preis: 8,95 € (Taschenbuch) Erschienen: 11.12.2006 bei Goldmann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s