[Montagsfrage] Falls ihr Klassiker lest, habt ihr (einen) besondere(n) Favoriten und wenn ja warum?

montagsfrage_banner

Montagsfrage: Falls ihr Klassiker lest, habt ihr (einen) besondere(n) Favoriten und wenn ja warum?

Ab und an lese ich Klassiker. Da mag ich besonders europäische Klassiker, sprich Jane Austen und Leo Tolstoi. Sehr gerne lese ich Jane Austen ihr Northanger Abbey oder Emma gehören zu meinen Lieblingen. Ebenso angesprochen hat mich Tolstois „Anna Karenina“ und von ihm habe ich noch „Krieg und Frieden“ hier liegen, dass auch bald gelesen werden will. Von beiden mag ich der Schreibstil. Jane Austen schreibt herrlich bissig und sarkastisch, sie hat einen wundervollen Blick auf die Zeit und das Verhältnis der Geschlechter und Gesellschaft. Auf die Gesellschaft und ihren Wandel blickt auch Tolstoi und eben gerade dieser Aspekt fasziniert mich bei beiden.
———

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen

Advertisements

12 Antworten auf “[Montagsfrage] Falls ihr Klassiker lest, habt ihr (einen) besondere(n) Favoriten und wenn ja warum?”

  1. Ach,Tolstoi ist auch einfach toll! Ich liebe seine Geschichten auch aus dem gleichen Grund wie du.
    Von Jane Austen habe ich tatsächlich noch nichts gelesen. Als Jugendliche wollte ich mal „Emma“ lesen, kam aber irgendwie an keine Ausgabe ran (in Form von Leihexemplar). Und seit ich blogge, wird mir jede Woche irgendwo von irgendwem so extrem von Austen vorgeschwärmt, dass bei mir inzwischen der typische Effekt eingetroffen ist, nichts von ihr lesen zu wollen. … Vielleicht in 5Jahren mal 😉

    Gefällt mir

    1. Hallo Kathrin,
      so ging es mir auch bei beiden. In der Schulzeit mit Klassikern überhäuft worden: Shakespeare, Moliere, Goethe, Kleist – da verging mir dann die Lust und heute lese ich sie ab und an gerne.
      Dann empfehle ich dir Austen mal nicht weiter, sonst liest du sie nie! 😉
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Gefällt mir

  2. Liebe Kerstin,

    wie spannend, dass dein Lieblingsbuch von Jane Austen das Buch von ihr ist, das ich am wenigsten mag 🙂 Als erstes Werk von ihr las ich „Emma“, da war ich glaube ich 14. Danach folgten „Pride and Prejudice“ und alle anderen, natürlich auf Englisch. Sämtliche Werke von ihr sind meine liebsten Bücher, einzige Ausnahme halt „Northanger Abbey“.

    Ansonsten mag ich noch die Bronte-Schwestern („Jane Eyre“ und „Wuthering Heights“) und natürlich Shakespeare sehr gerne. In der Schule (hach, damals ;)) haben wir außerdem zum Beispiel „Effi Briest“ von Fontane gelesen – ein hervorragendes Buch. Inzwischen habe ich lange keine Klassiker gelesen, aber seit heute habe ich wieder Lust darauf.

    https://buchstabentraeumerei.wordpress.com/2016/05/30/montagsfrage-32-falls-ihr-klassiker-lest-habt-ihr-favoriten/

    Liebe Grüße,
    Anna

    Gefällt mir

    1. Hallo Anne,
      oh je Shakespeare – in der Schule im Englischunterricht damit bald erschlagen worden „Hamlet“, „MacBeth“ und irgendein Sonett. Seit dem tue ich mich schwer mit Shakespeare, obwohl hier die gesammelten Werke auf deutsch stehen. Seufz. Fontane mag ich sehr gerne, seine Effi Briest habe ich im Studium gelesen, ebenso Schiller und Heine. Schreiben alle drei sehr toll und ist etwas anderes als Goethe und Schiller mit denen ich mich während der Schulzeit quälen musste.
      Den letzten Klassiker habe ich letztes Jahr gelesen und das war „Northanger Abbey“ und ich liebe es immer noch. Austen zieht da die Gruselromane so richtig durch den Kakao. Einfach toll.
      Ich sollte mal wieder einen Austen lesen.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Kerstin,
        ich mochte auch immer die romantischen Werke von Shakespeare lieber 🙂 Macbeth fand ich … herausfordernd und zu düster. Schiller und Heine habe ich bisher noch nicht gelesen – das sollte ich vielleicht tun!
        Liebe Grüße,
        Anna

        Gefällt mir

      2. Hallo Anne,
        von Heine kann ich dir „Deutschland. Ein Wintermärchen“ empfehlen und von Schiller „Maria Stuart“ und „Die Jungfrau von Orleans“.
        „Romeo und Julia“ hat mir von Shakespeare auch besser gefallen.
        Liebe Grüße
        Kerstin

        Gefällt 1 Person

      3. Oh vielen lieben Dank für die Empfehlung! Von „Deutschland. Ein Wintermärchen“ habe ich bisher nur Gutes gehört, mich reizt aber auch sehr „Maria Stuart“.
        Wünsche dir noch einen schönen Tag!
        Liebe Grüße,
        Anna

        Gefällt mir

      4. Hallo Anna,
        was ich noch empfehlen kann ist „Nathan der Weise“ von Lessing.Hat mir auch sehr gut gefallen oder von Ibsen „Nora. Ein Puppenheim“. Anspruchsvoll und auch etwas eigenartig das letzte, aber ich mochte es.
        Liebe Grüße
        Kerstin

        Gefällt 1 Person

      5. Hallo Kerstin,
        danke, danke, danke! 🙂
        Mir fällt gerade noch einer meiner liebsten Klassiker ein: „Der Fänger im Roggen“ von J.D. Salinger. Aber den Roman kennst du sicherlich, oder?
        Liebe Grüße,
        Anna

        Gefällt mir

      6. Hallo Anna,
        den habe ich vor Jahren gelesen und damals nicht gemocht. Vielleicht sollte ich ihm noch einmal eine Chance geben? Wäre ja passend für #Achtzehn_Monate.
        Liebe Grüße
        Kerstin

        Gefällt mir

  3. Als Kind habe ich Löcher in die Bücher von James Oliver Curwood, Gerald Durrell und Ernest Seton Thompson gelesen 🙂 – ich liebte eben Bücher in denen es um wilde Natur und Abenteuer ging. Von den Phantasten mag ich immer noch Alexander Beljajew am besten und von den historischen Werken gehört die Buchreihe „Les rois maudits“ von Maurice Druon zu meinen Lieblingen 🙂

    LG Anna

    Gefällt mir

    1. Hallo Anna,
      Abenteuergeschichten konnten mich noch nie fesseln, aber nach Beljajew und Druron schaue ich mal.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s