In 366 Büchern durch das Jahr 2016 – Tag 48

Und weiter geht es mit den 366 Büchern durch das Jahr

Eine Geschichte, die ein Ich-Erzähler erzähltrita_falk_grießnockerlaffaere

Klappentext von der Verlagsseite:

»Eberhofer, Sie sind dringend tatverdächtig!« – Der vierte Fall für Franz Eberhofer

Im Polizeihof Landshut wird ein toter Polizist gefunden. Der Letzte, der mit dem Barschl zu tun hatte, war der Franz. Nun war der Tote ausgerechnet sein direkter Vorgesetzter – und absoluter Erzfeind. Blöderweise handelt es sich bei der Mordwaffe auch noch um Franz‘ Hirschfänger. Sieht also nicht gut aus für den Eberhofer!

Die Bücher um Franz Eberhofer, hier exemplarisch „Grießnockerlaffäre“, von Rita Falk, sind alle in der Ich-Erzählerform geschrieben.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s