Ich habe es getan…

Seit einigen Wochen schwirrt es mir im Kopf herum. Soll ich oder soll ich nicht. Den oder einen anderen. Und nun habe ich es getan. Gerade eben geklickt, nach wochenlangem überlegen und nachfragen bei anderen Nutzern.

Klein und handlich soll er sein. Ein gutes Display – E-Ink muss es sein. Er soll gängige Formate unterstützen und vor allem soll es für ihn auch einige kostenlose Bücher geben. Und nicht nur Klassiker!

Der Trekstor von Weltbild schied aus: Kein E-Ink.
Sony, Kobo und Oyo haben zwar alle was für sich, aber irgendein Kriterium passt nie so ganz.
Dann blieb nur noch einer übrig. E-Ink, kostenlose Bücher – und nicht nur Klassiker, sondern auch englische und deutsche, aber halt gebunden an dem Shop. Na ja, dank Calibre kann man ja PDFs umwandeln.
Noch einmal zwei Tage nachgedacht und dann…

Aber nun ist es getan, ich habe ihn bestellt: den Kindle 4. Bewusst ohne Keyboard, da ich es nach meiner Ansicht nicht brauchen werde. Ich will schließlich darauf lesen und nicht im Netz surfen.
Ebooks kann ich mir auch auf den Rechner laden und dann verschieben. Muss ich ja beim mp3-Player auch.

Nun warte ich auf die Lieferung des Kindles und dann wird es auch einen weiteren Bericht geben.

Advertisements

15 Replies to “Ich habe es getan…”

      1. Hallo Catbooks,
        :-D. Ich bin schon gespannt auf ihn. Mittlerweile kann ich es gar nicht mehr erwarten bis er hier ist. Dann wird auch wieder mehr englisch gelesen. Hoffe ich zumindest. Denn deutsche Ebooks sind mir noch zu teuer.
        Liebe Grüße
        wörterkatze

      2. Da hast du wirklich recht! Mal sehen, ob ich auch mehr englisch lesen werde… Habe das eigentlich noch nicht in Betracht gezogen, aber du bringst mich da auf eine Idee… 😉

      3. Hallo Catbooks,
        das war für mich der eigentlich Grund den Kindle zu bestellen. Englische Bücher bekäme ich nur über Amazon oder ich müsste in unseren Buchhandlungen ewig warten. Bzw. es eh kaum Auswahl vorhanden. Zweitens kann ich so in eine Leseprobe reinlesen und feststellen ob ich es überhaupt mag.
        Bei den kostenlosen Ebooks ist mir dies allerdings egal.
        Hoffentlich wird das lesen auf dem Kindle besser als mit der App am Computer.
        Liebe Grüße
        wörterkatze

  1. Uhhh, viel Spaß damit =)
    Ich find meinen Kindle ganz toll und das eingewöhnen geht so schnell, dass man trotzdem immer noch das Gefühl hat ‚umblättern‘ zu wollen 😉
    LG

    1. Hallo Nef,
      ich hoffe, dass ich mich auch schnell eingewöhne. Denn ich liebe das umblättern der Buchseiten. Aber in letzter Zeit hat es mich einfach so sehr gereizt.
      Liebe Grüße
      wörterkatze

  2. Oh, Gratulation! Ich hoffe, du wirst mit dem Kindle ebenso glücklich wie ich (oder auch viele andere).Ich habe ja noch die Keyboard-Version, was mich allerdings nicht stört. Und auch wenn es mal nicht kostenlos sein soll, sind die meisten E-Books auf Ama ja günstig, allein schon durch den Kindle-Deal des Tages oder auch ältere Bücher, insbesondere englischsprachige. Bisher habe ich nie mehr als 2 Euro für ein E-Book ausgegeben 😉

    Ich persönlich hab auch kein Problem mit der Bindung an Ama, da es dort ja auch immernoch die meisten E-Books gibt und ich bisher keinen Verlag gesehen habe, der seine Bücher (über kurz oder lang) nicht im Kindle-Format anbietet. Und wie du schon sagst, kann man andere Formate notfalls umwandeln.

    Dir wünsche ich jedenfalls ganz viel Lesefreude mit deinem neuen Reader und ich bin gespannt auf deine Erfahrungsberichte 😉

    Liebe Grüße
    Kathrin

    1. Hallo Kathrin,
      die Shop-Bindung war für mich auch nicht so schlimm. Der Vorteil liegt für mich in den kostenlosen E-books bzw. in den sehr günstigen Ebooks.
      Für den Kindle 4 habe ich mich entschieden, weil ich einfach nicht wüsste, wofür ich das Keyboard benutzen soll. Markieren will ich. Lesezeichen legt er auch so an.
      Den Kindle-Deal des Tages muss ich mir noch mal genau anschauen. Vielleicht ist da auch mal was für mich dabei.
      Über meine Erfahrungen werde ich mit Sicherheit noch berichten.
      Liebe Grüße
      wörterkatze

  3. Ich bin von meinem Kindle (mit Keyboard) ganz begeistert.
    Ich hoffe Dir gefällt deiner auch so gut.
    LG, Katarina 🙂

    1. Hallo Bücherphilosophin,
      ich hoffe es einfach. Deine Hilfestellung am Sonntag hat mir bei meiner Entscheidung noch sehr geholfen.
      Liebe Grüße
      wörterkatze

    1. Hallo Buchstabenträume,
      vielen Dank. Das gedruckte Buch wird aber dennoch immer seinen Platz bei mir haben. Auf mein neues „Spielzeug“ freue ich mich schon und mal sehen wie das lesen damit wird. Ich werde jedenfalls berichten.
      Liebe Grüße
      wörterkatze

  4. Seit Weihnachten habe ich einen Kindle4 und nutze ihn gerne, vor allem um die günstigeren englischen Bücher zu lesen. Die Möglichkeit von Leseproben habe ich schätzen gelernt.
    Und vor einigen Wochen habe ich eine Kindle-Bibliothek entdeckt. Wenn Du magst schau mal bei mexxbooks nach,
    Grüßchen aus dem trauriggrauen Mittelhessen
    Aly mit den 3 Kuhkatzen

    1. Hallo Aly,
      noch ein Kindle4-Benutzer. Gerade für die günstigen englischen Bücher habe ich ihn mir bestellt. Deutsche Bücher werden weiterhin in gedruckter Form gelesen. Aber bei der langen Lieferzeit für englische Bücher, die ich lesen möchte, hätte ich keine Freude an gedruckter Form.
      Mit der Kindle-Bibliothek muss ich mal schauen, da hast Du mich neugierig gemacht.
      Liebe Grüße
      wörterkatze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s