In 366 Büchern durch das Jahr 2016 – Tag 272

Und weiter geht es mit den 366 Büchern durch das Jahr

Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast und noch nicht gelesen hast

Das Dornenkind von Max BentowKlappentext von der Verlagsseite:

Tödlicher als die Rückkehr eines Serienkillers ist nur seine Rache.

Der Fund von drei Todesopfern, in deren Haut geheimnisvolle Botschaften geritzt wurden, stellt die Berliner Kriminalpolizei vor ein Rätsel. Während der Ermittlungen wird Trojans schlimmster Albtraum wahr: Er bekommt den Anruf einer Frau, die behauptet, die Tochter des „Federmannes“ zu sein. Der infame Serienmörder war dem Ermittler vor vier Jahren schwerst verletzt entwischt. Zu seinem Entsetzen schwört sie, dass ihr Vater am Leben ist. Trojan merkt schnell, dass er in einen fatalen Sog geraten ist. Denn der „Federmann“ wird nicht eher ruhen, bis er ihn vernichtet hat.

„Das Dornenkind“ von Max Bentow habe ich von einer sehr lieben Freundin geschenkt bekommen.

Bibliografische Angaben:
Autor: Bentow, Max Übersetzer:Titel: Das Dornenkind  Originaltitel: Reihe: Nils Trojan #5  Seiten: 448 ISBN: 978-3-442-20432-8 Preis: 14,99 € (Klappenbroschur) Erschienen: 24.08.2015 bei Goldmann

Veröffentlicht unter Daily books | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

In 366 Büchern durch das Jahr 2016 – Tag 271

Und weiter geht es mit den 366 Büchern durch das Jahr

Ein Buch deiner WuLi aus der Kategorie „Hat keine Eile“24hKlappentext von der Verlagsseite:

»Ein fesselnder Roman, den man in weniger als 24 Stunden verschlungen hat.« L’Express

Lisa träumt von einer Karriere als Schauspielerin. Um sich ihr Studium zu finanzieren, arbeitet sie in einer Bar in Manhattan. Dort macht sie eines Abends die Bekanntschaft eines faszinierenden, aber rätselhaften Mannes: Arthur Costello. Der junge Arzt hat eine ungewöhnliche Bitte: Lisa soll ihm dabei helfen, als Krankenschwester verkleidet seinen Großvater aus der Psychiatrie zu befreien. Sie lässt sich auf das Abenteuer ein. Zwar gelingt die nächtliche Aktion, doch verliert sie Arthur dabei aus den Augen. Erst ein Jahr später soll sie ihm wieder begegnen, aber diesmal ist sie es, die seine Hilfe braucht. Aus den beiden wird ein Liebespaar. Bald stellt sich heraus, dass Arthur kein Mann ist wie jeder andere. Er offenbart ihr sein schreckliches Geheimnis, und von nun an kämpfen beide gemeinsam gegen einen unerbittlichen Feind – die Zeit …

Guillaume Mussos „Vierundzwanzig Stunden“ steht bei mir auf der Wunschliste unter der Kategorie „Hat keine Eile“. Aber dies hat nicht viel zu bedeuten, denn diese Kategorie ist für mich ein Platzhalter für alle Bücher, die mich interessieren und manchmal sind sie dann schneller bei mir im Regal als andere.

Bibliografische Angaben:
Autor: Musso, Guillaume Übersetzer: Hagedorn, Eliane; Runge, Bettina Titel: Vierundzwanzig Stunden  Originaltitel: L’instant présent Reihe:Seiten: 384 ISBN: 978-3-86612-401-1 Preis: 16,99 € (Klappenbroschur) Erschienen: 01.06.2016 bei Pendo

Veröffentlicht unter Daily books | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

In 366 Büchern durch das Jahr 2016 – Tag 270

Und weiter geht es mit den 366 Büchern durch das Jahr

Ein Buch, in dem eine Hochzeit eine Rolle spieltDas geheime Vermaechtnis von Katherine Webb

Klappentext von der Verlagsseite:

Zwei Schwestern, ein brennendes Geheimnis und eine düstere Vergangenheit …

Nach dem Tod ihrer Großmutter erben die Schwestern Erica und Beth das Gut Storton Manor im englischen Wiltshire. Jahre sind vergangen, seit sie den herrschaftlichen Landsitz zuletzt betraten, zu schmerzhaft sind die Erinnerungen an ihre Kindheit, als ihr Cousin Henry mit zwölf Jahren spurlos verschwand. Doch die Vergangenheit lässt Erica nicht los. Sie liest alte Briefe ihrer Großmutter und gerät immer tiefer in den Bann eines Familiengeheimnisses, das offenbar seit Generationen auf Storton Manor gehütet wird …

Hier liegt die Hochzeit in der Vergangenheit – „Das geheime Vermächtnis“ von Katherine Webb.

Bibliografische Angaben:
Autor: Webb, Katherine Übersetzer: Volk, Katharina Titel: Das geheime Vermächtnis  Originaltitel: The Legacy Reihe:Seiten: 560 ISBN: 978-3-453-35546-0 Preis: 9,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 08.08.2011 bei Diana

Veröffentlicht unter Daily books | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

In 366 Büchern durch das Jahr 2016 – Tag 269

Und weiter geht es mit den 366 Büchern durch das Jahr

Ein Protagonist, mit dem du dich gerne mal auf einen Kaffee treffen würdest

Auf Ehre und Gewissen von Elizabeth GeorgeKlappentext von der Verlagsseite:

Ein Elite-Internat: Tradition, Ehre und Leistung bestimmen das Leben der Schüler. Ausgerechnet hier wird eines Tages die Leiche des kleinen Matthew Whateley gefunden, und damit beginnt die Fassade von Moral und Kameradschaft zu bröckeln. Bei ihren Nachforschungen treffen Inspector Lynley und Sergeant Barbara Havers von Scotland Yard allerdings auf eine Mauer des Schweigens …

Am liebsten würde ich mal mit Barbara Havers und Inspector Lynley einen Kaffee trinken, exemplarisch für die Reihe nehme ich Band 4 „Auf Ehre und Gewissen“ von Elizabeth George.

Bibliografische Angaben:
Autor: George, Elizabeth Übersetzer: Sandberg-Ciletti, Mechthild Titel: Auf Ehre und Gewissen Originaltitel: Well schooled in murder Reihe: Lynley #4 Seiten: 480 ISBN: 978-3-492-30832-8 Preis: 9,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 27.08.2012 bei Goldmann

Veröffentlicht unter Daily books | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen